XLayer – MagSafe Starter Bundle im Test

Mit dem MagSafe Starter Bundle haben wir heute ein Charging-Bundle von XLayer im Test, welchem neben dem schon von uns getesteten Wireless Charging Pad auch ein Netzteil sowie ein Lightning Kabel beiliegt und somit alles enthält, was man zum schnellen Aufladen seines iPhones braucht.

Welche Details in dem MagSafe Starter Bundle stecken und wie sich das Set aus dem Hause XLayer in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

Netzteil:
 
Eingangsspannung: 110 – 240 Volt
Ausgangsleistung: 5 Volt / 3 Ampere
9 Volt / 2,22 Ampere
12 Volt / 1,65 Ampere
Abmessungen: 35 x 35 x 78 mm
Gewicht: 55 g
Wireless Charger:  
Abmessungen: 60 x 60 x 7 mm
Gewicht: 45g
Kabellänge: 1,5 m
Anschluss:
USB Type C
Input: 5V/3A, 9V/2.22A (Max. 20W)
Wireless Output: Max. 15W
USB C auf Lightning Kabel:
 
Länge:
100 cm
Mfi zertifiziert: Ja

 

Lieferumfang:

  • Ladegerät XLayer Wireless Charging Pad Magnetic 15W White
  • 20 Watt USB Typ C Ladegerät
  • USB C auf Lightning Kabel
  • 1 Bedienungsanleitung

 

Design und Verarbeitung:

Das MagSafe Starter Bundle wird von XLayer in einer Retailverpackung geliefert, welche in einem weiß/blauen Design gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurden neben einem Produktbild, welches alle enthaltenen Komponenten zeigt, auch zwei kleine Featurebilder sowie die Modellbezeichnung abgedruckt.

Auf der Verpackungsrückseite findet man weitere Featurebilder sowie Detailbilder zu den enthaltenen Komponenten vor.

Innerhalb dieser Verpackung sind alle drei im Set enthaltenen Komponenten noch einmal einzeln in kleinen separat bedruckten Verpackungen untergebracht.

Bei der ersten Komponente des MagSafe Starter Bundles handelt es sich um ein kompaktes USB-Ladegerät, welches über ein weißes Kunststoffgehäuse verfügt.
Wo das Gehäuse auf der Oberseite mit dem XLayer Logo bedruckt wurde, hat XLayer in die beiden Außenseiten kleine Griffmulden eingearbeitet, welche eine einfachere Handhabung des Netzteils ermöglichen sollen.

In die Gehäuserückseite wurde ein USB Type C Anschluss eingearbeitet. Unterhalb dieses Anschlusses findet man einen Aufdruck, welcher einen auf das Power Delivery Standard mit 20 Watt hinweist.

Auf der Vorderseite verfügt das USB-Ladegerät über einen Eurostecker. Oberhalb des Steckers wurden die Ein- und Ausgangsspannung abgedruckt.

Neben dem Netzteil befindet sich im Set auch noch das Wireless Charging Pad Magnetic 15W. Bei dem das Wireless Charging Pad Magnetic 15W handelt es sich um einen Qi-Charger, welcher wie auch das Ladegerät selbst in einem komplett weißen Design daher kommt.

Der runde Qi-Charger verfügt hierbei über ein weißes Kunststoffgehäuse, welches einen Durchmesser von 60 mm hat und auf der Oberseite mit einem silbernen XLayer Logo bedruckt wurde.

Mit einem Blick auf die Rückseite des Chargers findet man einen Aufdruck vor, welcher einem einen Überblick über die möglichen Eingangsspannungen sowie die maximale Ausgangsleistung gibt.

Als Anschlusskabel kommt ein 1,5 m langes und mit einer weißen Gummierung versehenes USB Type C Kabel zum Einsatz.
Im Vergleich zu einem älteren USB Type A Anschluss ist der Type C Anschluss für eine maximale elektrische Leistung von 100 Watt ausgelegt, wodurch es möglich ist, das Wireless Charging Pad Magnetic 15W nicht nur mit den sonst oft üblichen 2 – 2,4 Ampere bei 5 Volt zu speisen, sondern bei einer Spannung von 5 Volt sind bis zu 3 Ampere möglich. Zudem kann das Wireless Charging Pad Magnetic 15W auch mit einer Spannung von 9 oder 12 Volt betrieben werden.

Neben der Möglichkeit, diese hohen Eingangsspannungen zu fahren, bietet einem das Wireless Charging Pad Magnetic 15W wie die Modellbezeichnung schon erahnen lässt, auch eine hohe Ausgangsleistung von 15 Watt. Die maximale Ausgangsleistung wird zwar automatisch an das genutzte Endgerät angepasst, jedoch kann man das volle Potenzial des Wireless Charging Pad Magnetic 15W erst dann erkennen, wenn man es in Kombination mit einem aktuellen iPhone verwendet. Dies liegt daran, dass das Wireless Charging Pad Magnetic 15W mit integrierten Magneten ausgestattet ist, wodurch der Qi-Charger zu dem im iPhone 12 und 13 integrierten MagSafe kompatibel ist und somit an der optimalen Ladeposition fixiert wird.

Um ein iPhone oder ein iPad auch kabelgebunden aufladen zu können, liegt dem Lieferumfang auch noch ein USB C auf Lightning Kabel bei.

Passend zu den anderen Komponenten wurde auch das 1 m lange USB C auf Lightning Kabel komplett in weiß gehalten. Im Vergleich zum Anschlusskabel des Wireless Charging Pad Magnetic 15W fällt das Kabel jedoch etwas steifer aus.

Die Verarbeitung der im MagSafe Starter Bundle enthaltenen Komponenten wurde seitens XLayer sauber ausgeführt.

 

Test:

Die Inbetriebnahme des Netzteils sowie auch des Wireless Charging Pad Magnetic 15W gestaltet sich sehr einfach.
Wie man es von anderen USB-Netzteilen her kennt, muss man auch das im MagSafe Starter Bundle enthaltene Netzteil einfach nur in eine Steckdose einstecken und das gewünschte USB Type C Kabel mit dem Netzteil verbinden. Die im Netzteil sowie dem zu ladenden Gerät integrierte Ladeelektronik handeln im Anschluss die optimale Ladespannung im Anschluss automatisch aus.

Da sich im MagSafe Starter Bundle gleich drei unterschiedliche Komponenten befinden, besteht auch der eigentliche Test aus mehreren Testabschnitten.

Den Anfang macht auch hier das im Set enthaltenen Netzteils. Um der gebotenen Leistung des im Bundle enthaltenen USB C Netzteils auf den Zahn fühlen zu können, haben wir dieses mittels einer elektronischen Last getestet. Die Messergebnisse wurden in mittels eines USB + DC Power Monitor ermittelt.
Bei der Ladestation Wireless Charging Pad Magnetic 15W muss man lediglich beachten, dass die Induktionsspule nicht wie bei den meisten Qi-Chargern üblich zu der mit dem Herstellerlogo bedruckten Oberseite hin ausgerichtet ist, sondern zur Unterseite.

In unserem Test konnte das Netzteil diese Ausgangsleistungen erreichen:

5 Volt 9 Volt 12 Volt
3,31 Ampere 2,24 Ampere 1,64 Ampere

 

Zum Test des Qi-Chargers wurde auf ein iPhone 12 zurückgegriffen, dessen Akku bis auf 10 % entladen wurden. Der Anschluss des Wireless Charging Pad Magnetic 15W erfolgte an dem im Set enthaltenen USB C Ladegerät.
Da sich das Wireless Charging Pad Magnetic 15W durch die integrierten Magnete und der dadurch gebotenen Kompatibilität zur MagSafe Technologie beim Auflegen eines iPhone 12 von selbst mittig über der verbauten Induktionsspule positioniert und auch dort haften bleibt, wenn man das Smartphone anhebt, wird immer die optimale Ladeleistung erzielt.
Durch diesen Aufbau wird nicht nur zu jeder Zeit die perfekte Ausrichtung garantiert, sondern auch einer Smartphonenutzung während des Ladevorgangs steht nichts im Wege.

Während des gesamten Ladevorgangs wurde durchgehend der Ladestrom sowie die Temperatur des Akkus gemessen. Zur Messung des Ladestroms sowie der Akkutemperatur wird die App Ampere verwendet.

Das iPhone 12 wurden in unserem Test mit einer Leistung von maximal 13,6 Watt geladen. Sobald die Akkukapazität bei rund 50 % lag, senkte sich die Ladeleistung auf etwas unter 10 Watt. Ein Ladevorgang des iPhone 12 von 10 % auf 50 % dauerte mit der Ladestation Wireless Charging Pad Magnetic 15W etwa 46 Minuten.

Greift man auf die Kombination aus dem im Set enthaltenen Netzteil und USB C auf Lightning Kabel zurück, so lässt sich der Akku des iPhone 12 in nur 24 Minuten von 10 % auf 50 % aufladen.

Wie unser Test gezeigt hat, ist der Ladevorgang über die Ladestation Wireless Charging Pad Magnetic 15W nicht so effizient und schnell wie ein herkömmlicher Ladevorgang per Kabel, jedoch konnte mit der MagSafe Technologie die Ladegeschwindigkeit bei einem kabellosen Ladevorgang eines iPhones 12 deutlich gesteigert werden. Neben der gesteigerten Ladeleistung wird einem durch die integrierten Magnete auch ein deutlich gesteigerter Komfort geboten, denn im Gegensatz zu vergangenen Qi-Chargern kann man die Ladestation Wireless Charging Pad Magnetic 15W einfach ans Smartphone andocken und eine Smartphonenutzung ist auch während des Ladens problemlos möglich.
Die hohe Ladeleistung erreicht das im Set enthaltene Charging Pad Magnetic 15W auch bei anderen Qi kompatiblen Geräten, welche eine Ladeleistung von 15 Watt ermöglichen. Hierzu muss jedoch nicht nur das genutzte Gerät jedoch genau auf dem Charger positioniert werden, sondern auch das eingesetzte Netzteil muss die benötigte Ausgangsleistung liefern, weswegen es sich empfiehlt, auf das seitens XLayer mitgelieferte Netzteil zurückzugreifen.

 

Fazit:

Mit dem MagSafe Starter Bundle hat XLayer ein auf Apple-Geräte ausgelegtes Set in seinem Sortiment, welches in unserem Test nicht nur durch eine saubere Verarbeitung, sondern auch durch eine gute Ausstattung überzeugen konnte. Neben einem zertifizierten USB C auf Lightning Kabel hat XLayer das MagSafe Starter Bundle auch mit einem 20 Watt starken USB C Netzteil sowie einem 15 Watt starken MagSafe fähigen Qi-Charger ausgestattet. Dank der hohen Ausgangsleistung des mitgelieferten Netzteils kann man kompatible Apple-Geräte nicht nur über das mitgelieferte USB C auf Lightning Kabel schnell aufladen, sondern auch ein schnelles kabelloses Aufladen ist problemlos möglich. Wo sich über das mitgelieferte USB C auf Lightning Kabel nur kompatible Apple-Geräte aufladen lassen, kann man mit dem im Set enthaltenen Qi-Charger auch Smartphones anderer Hersteller laden. Hierbei kommt man jedoch nicht in den Genuss des MagSafe Feature, wodurch sich der Charger während der Nutzung nicht an anderen Smartphones fixiert. Passend zur sauberen Verarbeitung hat XLayer die im Set enthaltenen Komponenten auch in einer ansprechenden weißen Farbgebung gehalten. Die UVP des MagSafe Starter-Set liegt bei 44,95€* XLayer bietet euch das Set jedoch aktuell zum Einführungspreis von 29,95€* an.

Wir danken XLayer sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

XLayer - MagSafe Starter Bundle

9.4

Verarbeitung

9.5/10

Handhabung

9.5/10

Ladegeschwindigkeit

9.5/10

Hitzeentwicklung

9.5/10

Preis

9.0/10

Pro

  • Verarbeitung
  • Lieferumfang
  • Kompatibilität
  • Optik
  • Preis
  • Ladegeschwindigkeit
  • MagSafe Unterstützung

Contra

  • (Ladespule in der Unterseite nicht in der Oberseite)