CHERRY – STREAM KEYBOARD

Mit dem STREAM KEYBOARD haben wir heute eine besonders schlanke Tastatur von CHERRY im Test, welche nicht nur durch eine sehr hochwertige und langlebige Verarbeitung überzeugen möchte, sondern auch durch ein sehr angenehmes und leises Tippverhalten.

Welche Features in dem STREAM KEYBOARD stecken und wie sich die besonders schlanke Tastatur von CHERRY in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

Farbe: Schwarz oder Weiß (je nach gewählter Variante)
Gewicht: 910 g
Kabellänge: 180 cm
Lagertemperatur: -20 bis 60 °C
Arbeitstemperatur: 0 bis 40 °C
Stromaufnahme: typ. 20 mA
Anschluss: USB
Abmessungen: ca. 463 x 163 x 18 mm (mit aufgestellten Füßen: 29,5 mm)
Schutzart: Spritzwassergeschützt
Lebensdauer Standardtasten: > 20 Millionen Betätigungen
Anzahl Tasten: 105 + 10 Zusatztasten
Funktionen Zusatztasten: Ton leiser, Ton an/aus, Ton lauter, Voriger Titel, Start/Pause, Nächster Titel, PC sperren, Browser, E-Mail Programm, Rechner

 

Lieferumfang:

  • CHERRY STREAM KEYBOARD
  • Bedienungsanleitung
  • Garantiehinweis

 

Design und Verarbeitung:

Das STREAM KEYBOARD wird CHERRY in einer weißen Verpackung geliefert, welche auf der Vorderseite mit einem großen Produktbild bedruckt wurde.

Die Verpackungsrückseite wurde neben einer Auflistung der wichtigsten Funktionen auch mit einer Auflistung des Verpackungsinhaltes sowie der Systemvoraussetzungen bedruckt. Diese Informationen wurden in fünf Sprachen abgedruckt.

Entnimmt man das STREAM KEYBOARD aus seiner Verpackung, so hat man eine besonders flache Tastatur vor sich liegen, welche in einem vollständig schwarzen Design daher kommt.

Mit einem Blick auf das schwarze Kunststoffgehäuse wird man schnell erkennen, dass CHERRY dieses nicht nur mit einer sehr fein strukturierten Oberfläche ausgestattet hat, sondern dass in der unteren Kante mittig ein aus gebürstetem Aluminium gefertigtes CHERRY Logo eingefasst wurde. Auf der unteren Gehäusekante wurde zudem noch die Modellbezeichnung in einem dezenteren Rot abgedruckt.

Passend zum flachen Aufbau der Tastatur wurden auch die verbauten Tasten nicht nur mit flachen Tastenkappen ausgestattet, welche wie auch das Tastaturgehäuse selbst mit einer leicht strukturierten Oberfläche versehen wurden, sondern CHERRY setzt bei dem STREAM KEYBOARD auch auf seine einzigartige SX Scherentechnologie. Die speziellen Scissor-Switches sollen bei einer minimalen Bauhöhe für schnelle und präzise Eingaben sorgen.

Bei dem Tastenlayout setzt CHERRY bei dem STREAM KEYBOARD auf ein 105 + 10 Tastenlayout.
Sechs der verbauten Sondertasten sind in Form von Multimediatasten mittig im oberen Gehäuserahmen zu finden.

Neben diesen Tasten hat CHERRY der Tastatur oberhalb des NUM-Blocks vier weitere Sondertasten spendiert, über welche man die wichtigsten Systemfunktionen mit einem Tastendruck abrufen kann.

Um den für diese Tasten benötigten Platz anderweitig einzusparen, hat CHERRY die drei üblichen Status-LEDs direkt in die jeweiligen Tasten integriert.

Bei der Beschriftung setzt CHERRY nicht, wie es bei den meisten aktuellen Tastaturen üblich ist, auf eine Lasergravur, sondern auf einen hochwertigen Druck.

Mit einem Blick auf die Tastaturrückseite findet man eine graue Kunststoffrückseite vor, welche mittig mit einem Aufkleber versehen wurde, welcher neben der Modellbezeichnung auch die Seriennummer bereithält. Für einen sicheren Halt auf dem Schreibtisch sorgen fünf Gummifüße an der vorderen und drei Gummifüße an der hinteren Kante.

Um den Anstellwinkel und somit die Ergonomie anpassen zu können, wurde die Tastatur zudem mit zwei ausklappbaren Standfüßen ausgestattet, welche ebenfalls gummiert wurden.

Das schwarz gummierte Anschlusskabel hat eine Länge von 1,8 m und wurde mit einem zweifarbigen USB-Anschluss ausgestattet.

Das STREAM KEYBOARD wurde seitens CHERRY sauber und hochwertig verarbeitet. CHERRY hat hierbei auch großen Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt, wodurch sich die Tastatur im Bedarfsfall nicht nur leicht zerlegen lässt, sondern auch alle Kunststoffteile mit einer Masse von über 25 g gekennzeichnet wurden und frei von besorgniserregenden Stoffen sind. Dank dieser Eigenschaften trägt das STREAM KEYBOARD das Umweltzeichen BLAUER ENGEL.

 

Inbetriebnahme:

Das STREAM KEYBOARD wurde von unserem Windows 10 Testsystem automatisch erkannt. Eine Treiber- bzw. Softwareinstallation ist zur Nutzung des vollen Funktionsumfang nicht notwendig.

Will man jedoch die F-Tasten sowie einen Teil der Sondertasten mit einer individuellen Belegung versehen, so muss man die seitens CHERRY zum Download bereitgestellte CHERRY KEYS Software herunterladen und installieren.

Die CHERRY KEYS Software ist sehr simpel aufgebaut und ermöglicht es einem die gewünschten Einstellungen mittels weniger Klicks vornehmen zu können. Um eine der möglichen Taste mit einer bestimmten Funktion zu belegen muss man diese in der Software lediglich anklicken und die gewünschte Funktion/Aktion aus der nun sichtbaren Liste auswählen. Neben vorgegebenen Funktionen kann man auch eigene Makros erstellen und vergeben.

 

Handhabung:

Neben den optischen Gesichtspunkten wollten wir natürlich auch wissen, wie das Handling des STREAM KEYBOARDs ist, und haben die Tastatur in unseren schon bekannten Test geschickt, in dem wir die Tastatur in allen Lebenslagen getestet haben.
In der Praxis zeichnet sich die Tastatur mit einem Tastenhub aus, welcher zwar dem eines Notebooks ähnelt, aber deutlich straffer ist. Für diesen strafferen Tastenhub sind die in den Switches verbaute Gummieinheiten verantwortlich, welche das Überwinden des Auslösepunktes deutlich schwerer macht, als es bei den noch etwas flacheren Notebooktastaturen der Fall ist.
Durch die sehr flachen Tastenkappen und den somit sehr geringen Hub ist das Handling bis auf die höhere Betätigungskraft, welche zum Überwinden des Auslösepunktes benötigt wird, jedoch recht ähnlich zu den Tastaturen vieler Notebooks.
Viele Gamer werden aus diesem Grund nicht zu einer Tastatur mit diesen Eigenschaften greifen, womit schnell klar wird, dass das eigentliche Einsatzgebiet des STREAM KEYBOARD nicht im Gaming-Bereich, sondern im Office- oder Multimedia-Bereich liegt.

Hier lässt die Tastatur nach einer gewissen Eingewöhnungszeit eine bequeme und auch über einen andauernden Zeitraum angenehme Nutzung zu. Neben dem festeren Tastenhub, welcher für weniger unbeabsichtigter Betätigungen sorgt, erreicht die Tastatur diese Eigenschaften vor allem durch den anpassbaren Anstellwinkel. Abgerundet wird das Handling durch die mehr als ausreichende Gummierung, welche die Tastatur sicher auf dem Schreibtisch hält.
Die verbauten Switches sorgen jedoch nicht nur für ein recht angenehmes Handling, sondern vor allem für eine sehr geringe Geräuschkulisse.

 

Fazit:

Mit dem STREAM KEYBOARD hat CHERRY eine kompakte Tastatur in seinem Sortiment, welche in unserem Test nicht nur durch eine gute Verarbeitung, sondern auch durch ein recht gutes Handling überzeugen konnte. Dank der verbauten Scissor Switches mit der SX Scherenmechanik konnte nicht nur eine geringe Bauhöhe erzielt werden, welche zu den besonders kompakten Abmessungen der Tastatur beiträgt, sondern es wird im Vergleich zu den von vielen Notebooks bekannten Scissor Switches auch ein deutlich festerer Tastenhub bei gleichbleibend geringer Geräuschkulisse erzielt. Durch diese Kombinationen sind schnelle und präzise Tastenanschläge möglich, ohne die Kollegen im Büro durch ein nerviges Klackern zu stören. Passend zum Einsatz in einem Büro wurde neben dem gebotenen Funktionsumfang auch die Verarbeitung auf einem hohen Level ausgeführt, wodurch die Tastatur nicht nur fest auf dem Schreibtisch liegt, sondern auch für eine lange Nutzung ausgelegt ist. Neben der von uns in diesem Test herangezogenen schwarzen Variante gibt es das STREAM KEYBOARD auch noch in einer grauen Version. Beide Versionen liegen preislich bei etwa 20 €*.

Wir danken CHERRY sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

CHERRY - STREAM KEYBOARD

7.5

Lieferumfang

9.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Funktionsumfang

7.0/10

Bedienfreundlichkeit

8.5/10

Modding

2.0/10

Preis

9.5/10

Pro

  • Verarbeitung
  • Optionale Software für erweiterten Funktionsumfang
  • Geringe Geräuschkulisse
  • In zwei unterschiedlichen Farben erhältlich

Contra

  • Tastenbeschriftung nur gedruckt
  • Keine Beleuchtung