Cougar – Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit

Mit dem Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit haben wir heute ein Lüfterset von Cougar im Test, welches mittels der drei enthaltenen 120-mm-RGB-Lüfter nicht nur für eine gute Gehäusebelüftung, sondern auch für eine schicke Beleuchtung sorgen soll.

Welche Details in dem Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit von Cougar stecken und wie sich das Lüfterset in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details:

  • Maße: 120 x 120 x 25 mm
  • Material: Kunststoff, Metall
  • Lautstärke: 26 dB(A)
  • Drehzahl: 600-1.500 U/Min
  • Airflow: 73,94 m³/h
  • Luftdruck: 1,17 mm-H2O
  • LED-Spannung: 5 V
  • LED-Stromverbrauch: 1,8 W
  • Lebenserwartung: 300.000 Stunden
  • Anschlüsse:
    1x 3-PIN RGB (digital)
    1x 4-PIN PWM (Stromversorgung)

Lieferumfang:

  • 3x Vortex RGB HPB PWM
  • 1x Core Box
  • 1x Stromkabel
  • 1x Fernbedienung
  • 3x 4-Pin auf 4-Pol-Molex-Adapter
  • 3x 5V Addressable Header Adapter
  • 12x Lüfterschrauben
  • 1x Bedienungsanleitung

Design und Verarbeitung:

Das Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit wird von Cougar in einer schwarz/orangefarbenen Verpackung geliefert. Auf der Verpackungsvorderseite wurde neben einem Produktbild, welches alle drei enthaltenen Lüfter zeigt, auch die Modellbezeichnung abgedruckt.

Auf der Verpackungsrückseite findet man neben einem weiteren Produktbild die Auflistung der technischen Details vor. Zudem wurde hier auch noch je ein Produktbild der enthaltenen Fernbedienung und Steuereinheit abgedruckt.

Entnimmt man die Lüfter des Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kits aus ihrer Verpackung, so hat man drei 120-mm-Lüfter vor sich liegen, welche in einem schwarz/weißen Design gehalten sind und über einen runden Lüfterrahmen verfügen.

Betrachtet man einen der im Set enthaltenen Lüfter einmal etwas genauer, so ist zu erkennen, dass der Lüfterrahmen auf der Oberseite mit einem leicht transparenten Kunststoffring ausgestattet wurde.

Hinter diesem Dispersionsring wurde seitens Cougar ein RGB-Strip verbaut, welcher über 18 adressierbare LEDs verfügt. Gesteuert wird die Beleuchtung hierbei entweder durch ein kompatibles Mainboard mit digitalem 3-PIN-Header oder über die im Lieferumfang enthaltene Cougar Core Box.

Um den kreisrunden Lüfterrahmen an den für 120-mm-Lüfter üblichen Haltepunkten befestigen zu können, wurde der Lüfterrahmen mit vier auslegenden Montagepunkten ausgestattet. Wo diese im unteren Bereich noch aus schwarzem Kunststoff gefertigt wurden, hat Cougar die Montagepunkte in der oberen Hälfte mit einer Carbonfolie überzogen, wodurch eine hochwertigere Optik erzielt wird.

Zur Entkopplung ist der Lüfterrahmen mit Gummientkopplern ausgestattet, welche passend zum eigentlichen Lüfterrahmen aus schwarzem Gummi gefertigt wurden.

Wirft man einmal einen etwas genaueren Blick auf die neuen Lüfterblätter, so wird man schnell das Vortex-Lüfterblatt-Design erkennen, durch welches die Lüfterblätter nicht nur über Vertiefungen an der Lüfterblattoberseite, sondern auch noch über einen gekürzten Bereich an der hinteren Kante verfügen.

Durch das spezielle Lagerdesign und die Oberflächenstruktur ihrer hydrodynamischen Gleitlager wird das Öl im Betrieb gleichmäßig verteilt, sodass jederzeit ausreichende Schmierung sichergestellt ist. Im Gegensatz zu einfachen Gleitlagern sind die Cougar HDB-Lager zudem gekapselt, wodurch keine Schmierflüssigkeit verloren geht.

Befestigt ist der Impeller an vier Stegen, welche gegen die Rotationsrichtung gebogen sind.

Mit einem Blick auf die Rückseite der enthaltenen Lüfter kann man neben diesen Stegen auch noch das Diversion Groove Blade Design erkennen, durch welches der Luftstrom fokussiert und die Kühlleistung somit optimiert werden soll.

Angeschlossen wird der Lüfter selbst über ein vierpoliges Flachbandkabel, an welchem ein entsprechender 4-PIN-PWM-Anschluss verbaut ist. Die integrierte Beleuchtung wird über ein zusätzliches 3-PIN-Kabel mit Strom versorgt, welches jedoch über einen recht speziellen Stecker verfügt.

Der Anschluss der verbauten Beleuchtung erfolgt entweder mittels der im Lieferumfang enthaltenen Adapterkabel direkt an einem Mainboard mit digitalem 3-Pin-Header oder an der ebenfalls mitgelieferten Cougar Core Box.

Die Cougar Core Box verfügt hierzu nicht nur über acht entsprechende Anschlüsse, sondern auch noch über zwei normale LED-Ausgänge.

Die Box selbst wird mittels eines Molex-Adapters mit Strom versorgt. Um die Core Box ganz einfach in einem Gehäuse montieren zu können, wurde diese auf der Rückseite mit zwei kleinen Magneten ausgestattet.

Schließt man die im Set enthaltenen Lüfter an die Core Box an, so stehen einem 100 verschiedene Beleuchtungseffekte zur Verfügung, welche sich ganz einfach über die mitgelieferte Fernbedienung abrufen lassen.

Youtube

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Die Verarbeitung des Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kits wurde seitens Cougar sauber ausgeführt und gibt uns keinen Grund zur Kritik.

Montage:

Das Einsatzgebiet der im Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit enthaltenen Lüfter ist dank der gebotenen Leistung eigentlich recht vielseitig. Durch den Umstand, dass der Lüfterrahmen der im Set enthaltenen Lüfter rundlich ausgeführt ist, schließt dieser auf einem Radiator und einem CPU-Kühler nicht ganz bündig mit den jeweiligen Außenkanten ab. Hierdurch kann je nach eingesetztem Kühler oder Radiator eventuell etwas Luft an den Seiten entweichen, wodurch dann kein so hoher statischer Druck aufgebaut werden kann, als wenn der Lüfter bündig mit dem Untergrund abschließen würde.
Zur Montage in einem Gehäuse liegen lediglich normale Lüfterschrauben bei. Durch die am Lüfterrahmen verbauten Gummientkoppler ist jedoch auch mit diesen Schrauben schon eine gewisse Entkopplung möglich. Vollständig entkoppelt werden die Lüfter jedoch nur, wenn man auf optionale Entkoppler zurückgreift, welche dann anstelle der Schrauben verwendet werden.
Dank des verbauten PWM-Anschlusses kann die Lüftergeschwindigkeit ganz einfach über das eingesetzte Mainboard gesteuert werden.

Kühlleistung:

Natürlich wollen wir aber auch bei den in diesem Set enthaltenen Lüftern wissen, was für eine Leistung in ihnen steckt.

Wie bei allen von uns getesteten 120-mm-Lüftern testen wir auch dieses Modell auf dem NH-L12 von Noctua. Es handelt sich hierbei um einen Topblow-Kühler für 120-mm-Lüfter. Um das Ergebnis nicht zu verfälschen, verwenden wir diesen Kühler bei jedem 120-mm-Lüftertest.
Gekühlt werden muss von dieser Kombination eine AMD 3850 APU. Als Referenzwerte dienen die Ergebnisse aller bis jetzt getesteten 120-mm-Lüfter.


Das Testsystem besteht somit aus:

  • AMD APU A6 3850
  • Asus F1A75-I DELUXE
  • 2 x 2GB 1600MHz CL6 Mushkin Copperhead
  • Noctua NH-L12 Kühlkörper
  • Arctic MX2 Wärmeleitpaste

Die komplette Hardware wird @ Stock also nicht übertaktet betrieben.

Testablauf:

Die Testergebnisse sind bei einer Raumtemperatur von ca. 21°C (zu beginn der Testphase gemessen) entstanden.

Protokolliert wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurden nach einem 30-minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.
Um die maximale Leistung jedes Lüfters zu erreichen, werden PWM sowie manuell zu steuernde Lüfter mit voller Leistung laufen gelassen.
Separate Low-Speed- bzw. Low-Noise-Adapter werden somit auch nicht angeschlossen.
Verfügen Lüfter über einen integrierten Temperaturfühler, wird dieser mittels eines Peltier Element auf Temperaturen gebracht, um die höchste Leistung des Lüfters zu erzielen.

Wir nutzen bei unseren Tests immer die ARCTIC MX-2 Wärmeleitpaste, um auch hier etwaige Schwankungen ausschließen zu können.

Die erreichten Temperaturen sind abhängig von dem genutzten System und können auch auf ähnlichen Systemen abweichen. Jedoch lassen sich die Kühler untereinander gut vergleichen, da alle die gleiche Testgrundlage haben.

Mit einem Blick auf das erreichte Testergebnis wird man schnell erkennen, dass der getestete Lüfter zwar eine ausreichende Leistung bietet, um die eingesetzte CPU auf angenehmen Temperaturen zu halten, jedoch ist das Einsatzgebiet des Vortex RGB HPB 120-mm-Lüfters eher im Bereich der Gehäusebelüftung zu finden.

Fazit:

Mit dem Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit hat Cougar ein Lüfterset in sein Sortiment aufgenommen, welche in unserem Test vor allem durch die integrierte Beleuchtung in Kombination mit der mitgelieferten Steuereinheit auf sich aufmerksam machen konnte. Aufgrund der sauberen Verarbeitung in Kombination mit den Montagepunkten im Carbonlook ist hierzu noch nicht einmal eine aktivierte Beleuchtung von Nöten. Die Steuereinheit bietet einem die Möglichkeit, über die ebenfalls mitgelieferte Fernbedienung 100 verschiedene Beleuchtungseffekte abzurufen. Durch diese Funktionsvielfalt können auch Anwender, welche kein kompatibles Mainboard besitzen in den Genuss einer adressierbaren RGB-Beleuchtung kommen. Für den Fall, dass einem die drei im Set enthaltenen Lüfter nicht ausreichen, um das eigene Beleuchtungskonzept perfekt zu machen, kann man an den mitgelieferten RGB-Comntroller noch fünf weitere Lüfter sowie zwei LED-Streifen anschließen. Die im Set enthaltenen Lüfter drehen zwar mit bis zu 1500 RPM, erzielen jedoch keinen extrem hohen statischen Druck, wodurch die Lüfter zwar eher für den Einsatz als Gehäuselüfter geeignet sind, sich jedoch auch problemlos auf einem CPU-Kühler oder Radiator einsetzen lassen. Durch die PWM-Funktion laufen die Lüfter hier immer nur so schnell, wie es auch wirklich sein muss, wodurch man im Normalfall auch eine sehr angenehme Geräuschkulisse erzielen kann. Unter Volllast sind die drei Lüfter zwar nicht übertrieben laut, aber dennoch aus einem geschlossenen Gehäuse heraus zu hören. Preislich liegt das von uns in diesem Test herangezogene Set aktuell bei knapp 65€*.

Wir danken Caseking sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

Cougar -Vortex RGB HPB 120mm Cooling Kit

9

Kühlleistung

6.0/10

Lautstärke

8.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Lieferumfang

10.0/10

Casemodding

11.0/10

Preis

10.0/10

Inhaltsverzeichnis

Pro

  • Gute Verarbeitung
  • Anpassbare RGB-Beleuchtung (100 vordefinierte Einstellung im mitgelieferten Controller)
  • Lieferumfang
  • Kompatibilität

Contra

  • (Kühlleistung für die Kühlung starker CPUs zu gering)