VIVIFY – ARQUUS W73Ø RGB HDMI 2.0 Kabel im Test

Mit dem ARQUUS W73Ø haben wir heute ein HDMI 2.0 Kabel von VIVIFY im Test, welches nicht nur durch eine hochwertige Verarbeitung sowie eine schnelle Datenübertragung überzeugen möchte, sondern auch durch eine integrierte RGB-Beleuchtung.

Welche Details in dem ARQUUS W73Ø stecken und wie sich das RGB beleuchtete HDMI 2.0 Kabel von VIVIFY in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

HDMI Version: 2.0b
Kabellänge: 2,7 m
Bandbreite: 18 Gbit/s
Garantie: 2 Jahre
Betriebsumgebung: 0 ° C ~ 50 ° C
Zugprüfung: 12 kgf
Bild- und Videounterstützung: 4K 60Hz (4096×2160 / 3840×2160)
RGB
8-Bit-YCbCr 4: 4: 4
12 -Bit- YCBCr 4: 2: 2
UHD
FHD
HDCP 2.2
HDR10
ARC
1080 3D
Audiounterstützung: ARC-Audiosignale (Audio Return Channel)
7.1-Kanal-Dolby TrueHD
DTS-HD MA

 

Lieferumfang:

  • ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel
  • Kurzanleitung
  • Garantiehinweis
  • Aufkleber

 

Design und Verarbeitung:

Das ARQUUS W73Ø wird von VIVIFY in einer Verpackung geliefert, welche in einem schwarz/blauen Design gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurde neben einem Produktbild des enthaltenen Kabels auch die Modellbezeichnung abgedruckt. Zudem findet man hier noch einen Hinweis auf die Länge des enthaltenen Kabels sowie die integrierte RGB-Beleuchtung.

Auf der Verpackungsrückseite wurden neben den technischen Details auch kleine Featurebilder abgedruckt, welche einem einen Hinweis auf die möglichen Einsatzgebiete des Kabels geben.

Entnimmt man das ARQUUS W73Ø aus seiner Verpackung, so hat man ein 2,7 m langes HDMI 2.0 Kabel vor sich liegen, welches zwar auf den ersten Blick in einem weitestgehend schwarzen Design gehalten ist, aber dennoch für eine ganz besondere Optik sorgen soll.

Mit einem Blick auf die am Kabel verbauten HDMI Anschlüsse wird einem schnell auffallen, dass die Gehäuse, in welche die vergoldeten Anschlüsse eingelassen wurden, vergleichsweise dick ausgeführt wurde.

VIVIFY setzt bei dem ARQUUS W73Ø auf schwarze Kunststoffgehäuse, welche auf der Außenseite mit einem in perlglanz lackierten Kunststoffelement ausgestattet wurden.

http://www.myc-media.de/reviews/vivify/w73/3.jpg

Die großen Abmessungen der Anschlüsse sind dabei der im Inneren verbauten Technik geschuldet, denn neben einer Datenverbindung über herkömmliche Kabel, welche für die Audioübertragung genutzt wird, kommt im ARQUUS W73Ø auch eine Glasfaserverbindung, über welche die Bildübertragung mit einer Geschwindigkeit von 18 Gbit/s erfolgt, zum Einsatz. Neben den hierzu notwendigen Optiken und Chips hat VIVIFY auch den C1 Core+ Controller verbaut, welcher mit einem angeschlossenen PC oder Notebook kommuniziert und für eine beliebige RGB-Beleuchtung des Kabels sorgen soll. Um dies zu ermöglichen, wird aus dem Host-Anschluss ein ca. 10 cm langes USB-Kabel herausgeführt.

Wie wir es schon von dem ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel von VIVIFY kennen, wurde auch das  ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel mit einem seitlich eingearbeiteten Lichtwellenleiter ausgestattet. Anders als bei dem ACESO W10 kommt in dem ARQUUS W73Ø nicht nur eine einfarbige LED zum Einsatz, sondern VIVIFY hat sein ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel mit gleich zwei adressierbaren RGB-LEDs ausgestattet.

Das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel wurde seitens VIVIFY sehr sauber und hochwertig verarbeitet.

 

Test:

Um den vollen Funktionsumfang des ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel nutzen zu können, muss man das Kabel in Kombination mit einem PC oder Notebook nutzen, denn wenn man das Kabel an einer Spielekonsole oder einem Blu Ray Player anschließt, so wechselt der im ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel verbaute Controller die Beleuchtungsfarbe selbstständig und bietet einem keine Kontrollmöglichkeiten.

Schließt man das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel hingegen an einen PC oder ein Notebook an, so kann man die Beleuchtung über die Seitens VIVIFY bereitgestellte Vnode Software steuern.

Mittels der Vnode Software kann man nicht nur verschiedene Effekte auswählen und einstellen,

Youtube

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

sondern man kann über den Menüpunkt Connection auch den Sync zur Razer Chroma RGB Schnittstelle aktivieren.

Anschließend kann die Beleuchtung nicht mehr über die Software von VIVIFY gesteuert werden, sondern die Beleuchtungssteuerung muss über die Razer Synapse Software erfolgen.

Durch den Sync mit der Synapse Software kann man nicht nur auf eine größere Anzahl an Effekten zurückgreifen, sondern man kann die Beleuchtung des ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabels auch an die Beleuchtung seiner restlichen Hardware anpassten.

Neben der Nutzung an einem PC, wo das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel zwischen einer RTX 3080 sowie einem iiyam G-MASTER Gold Phoenix GB2888UHSU-B1 4K-Monitor eingesetzt wurde, haben wir das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel in unserem Test auch mittels eines Panasonic DP-UB824EGK UHD Blu-ray Player und einem Samsung Q60R getestet.

Weder während des Gaming-Tests noch beim Betrachten von 4K uns 1080P 3D Blu Rays konnten wir springende Pixel oder ähnliche Bildstörungen feststellen.

Dank der recht breiten und langen Steckergehäuse kann man das Kabel sehr einfach handhaben. Dies ist nicht nur beim Einstecken, sondern auch bei Abziehen des Kabels von Vorteil. VIVIFY hat das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel an den beiden Steckern zwar nicht mit einer Zugentlastung ausgestattet, dank der Ausführung als Flachbandkabel neigt das Kabel jedoch nicht dazu, zur schlanken Seite hin abzuknicken.

 

Fazit:

Mit dem ARQUUS W73Ø hat VIVFY ein HDMI 2.0 Kabel in seinem Sortiment, welches in unserem Test nicht nur für eine sehr gute Bildqualität sorgte, sondern auch mit einer besonderen Optik überzeugte. Dank der integrierten RGB-Beleuchtung setzt sich das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel von der optischen Seite her deutlich von der breiten Masse an HDMI-Kabeln ab. Um diese Optik erreichen zu können, hat VIVIFY das ARQUUS W73Ø HMDI Kabel neben einem auf einer Kabelseite verbauten Lichtwellenleiter auch mit zwei adressierbaren RGB-LEDs ausgestattet, welche das Kabel von den beiden Anschlüssen aus beleuchten. Neben einem automatischen Farbwechsel, welcher dann aktiviert wird, wenn das Kabel abseits von einem PC oder Notebook genutzt wird, kann man die Beleuchtung über die Bereitgestellte Software an die eigenen Bedürfnisse anpassen oder in Kombination mit der Razer Synapse Software eine Synchronisation mit weiteren RGB-Komponenten aktivieren. Auch wenn das ARQUUS W73Ø mit seinen 2,7 m nur eine übliche Länge aufweist, geht VIVIFY bei der Datenübertragung den Weg über eine integrierte Glasfaser und sorgt so für eine sehr hohe und von äußeren Störeinflüssen entkoppelte Datenübertragung, welche auch bei einer 4K-Übertragung für ein fehlerfreies Bild sorgt. Preislich macht sich jedoch nicht nur die integrierte Beleuchtung, sondern auch die Datenübertragung über eine integrierte Glasfaser bemerkbar, wodurch das ARQUUS W73Ø HDMI 2.0 Kabel mit knapp 90 €* deutlich teurer ist als ein herkömmliches HDMI 2.0 Kabel.

Ein besonderer Dank geht an VIVIFY für die Bereitstellung des Testmusters.

VIVIFY - ARQUUS W73Ø RGB HDMI 2.0 Kabel

8.7

Verarbeitung

9.5/10

Datenübertragung

9.5/10

Software

8.5/10

Kompatibilität

9.0/10

Preis

7.0/10

Pro

  • Geschwindigkeit
  • Verarbeitung
  • Integrierte und anpassbare RGB-Beleuchtung
  • Kompatibilität mit Razer Synapse Software

Contra

  • Hoher Preis