ZALMAN S5: Eleganter, weißer Midi-Tower mit cleverem Kabelmanagement

Mit dem weißen Z5 präsentiert ZALMAN einen eleganten und modernen Midi-Tower mit dezenten RGB-Beleuchtungsakzenten und stilvollem Hartglas-Seitenteil. Der durchdachte Innenraum punktet mit raffinierten Kabelmanagement-Optionen und flexiblen Installationsmöglichkeiten. Zu den weiteren Neuvorstellungen zählen das T7, ein preisgünstiges Gehäuse mit exzellentem Airflow, und eine überarbeitete Version des beliebten K1, welches in der Rev. A eine verbesserte Gehäusebelüftung und einen zusätzlichen Staubschutzfilter erhält.

ZALMAN S5: Stilvoll-eleganter Midi-Tower mit raffinierten RGB-Beleuchtungsakzenten

Der weiße, elegante ZALMAN S5 Midi-Tower besticht unter anderem durch eine cleane, moderne Optik, ein Seitenteil aus vier Millimeter starkem, gehärtetem Glas und geschickt positionierte RGB-Beleuchtungseffekte. Diese setzen nicht nur den linken Bereich der Frontblende gekonnt in Szene, sondern erzielen auch am vorderseitig positionierten Lochblech-Streifen einen exklusiven Effekt. ZALMANs 465 x 212 x 398 mm (H x B x T) messendes S5 ist zu den Mainboard-Formfaktoren ATX, Micro-ATX und Mini-ITX kompatibel, bietet sieben PCI-Einschübe und fasst bis zu 163 mm hohe CPU-Kühler sowie maximal 340 mm lange Grafikkarten. Zwei 3,5 oder 2,5 Zoll große Laufwerke finden in einem von der rechten Seite aus zugänglichen, versteckt im Netzteiltunnel untergebrachten Festplattenkäfig Unterschlupf. Darüber hinaus bietet das Gehäuse vier weitere Montagemöglichkeiten für 2,5 Zoll große Festplatten oder SSDs: jeweils zwei davon lassen sich auf Schlitten an der Rückseite des Mainboard-Trays und oberhalb des Netzteiltunnels befestigen. Im Auslieferungszustand ist die maximale Netzteillänge auf 190 mm begrenzt. Wer mehr Platz benötigt, schafft diesen durch das Entfernen des davorliegenden Festplattenkäfigs.

Zu den besonderen Stärken des ZALMAN S5 zählen zwei Sonderlösungen. Die rechte Innenseite des Gehäuses verfügt im vorderen Bereich über eine aufklappbare Zusatzblende, die zum Verstecken von Anschluss- und Stromkabeln dient. Mit einem weiteren, ungewöhnlichen Ansatz wartet der Hersteller im Hinblick auf die Radiatormontage auf. Ein 240-mm-Exemplar findet in herkömmlicher Baulage unter dem Gehäusedeckel Platz, dann jedoch ist die Höhe des maximal verwendbaren Arbeitsspeichers auf 35 mm begrenzt. Als Alternative legt ZALMAN eine Halteklammer zur vertikalen Installation bei, deren Verwendung nicht nur den Einsatz höherer RAM-Module erlaubt, sondern auch optische Akzente zu setzen weiß: In diesem Fall sitzen die Lüfter des bis zu 65 mm dicken Radiators hinter dem Hartglas-Seitenteil und können auf Wunsch zusätzlichen RGB-Charme versprühen.

Bereits im Auslieferungszustand verfügt das Gehäuse über einen frontalen und einen rückseitigen 120-mm-Lüfter, welche mit einer Drehzahl von 1100 U/min arbeiten. Das Modell im Heck des Gehäuses integriert zudem einen RGB-Beleuchtungseffekt. Insgesamt fasst das ZALMAN S5 bis zu acht Lüfter und bietet Platz für jeweils zwei weitere 120-mm-Modelle an der Front, auf dem Netzteiltunnel und an der Oberseite. Neben alternativen Anschraubpunkten für 140-mm-Lüfter zeichnet sich der Gehäusedeckel auch durch einen magnetischen Staubschutzfilter aus. Anschlussseitig wartet das ZALMAN S5 mit einem USB-3.0- sowie zwei USB-2.0-Ports, Klinkenbuchsen für Headset und Mikrofon, einem An-/Aus- sowie Reset-Taster und einem Steuerungsknopf für die RGB-Beleuchtungselemente auf. Die Effekte umfassen 16 Beleuchtungsmodi, dabei lassen sich der rückseitige Lüfter und der RGB-Streifen an der Front synchron ansteuern oder auch ausschalten. Für das ab sofort verfügbare Gehäuse ruft Zalman 49,90 Euro* auf.

ZALMAN T7: Midi-Tower mit Mesh-Front für den optimalen Airflow

Das ZALMAN T7 richtet sich an preisbewusste Anwender und punktet dank seiner im gefälligen Wellen-Design gestalteten Mesh-Frontblende durch exzellenten Airflow. Zu diesem trägt auch ein getöntes Seitenteil aus 2,5 mm starkem Acrylglas bei, welches eine stilvolle Präsentation der verbauten Komponenten erlaubt und über eine praktische Scharnier-Aufhängung verfügt: Um Zugriff auf den Innenraum zu erhalten, kann das Sichtfenster am Gehäuse verbleiben, ein einfaches Aufklappen genügt. Das T7 misst 438 x 202 x 340 mm (H x B x T), fasst ATX, Micro-ATX oder Mini-ITX-Mainboards, bietet 7 Steckplätze für Erweiterungskarten und Platz für bis zu 305 mm lange Grafikkarten, 160 mm hohe Prozessorkühler sowie einen 240-mm-Radiator an der Oberseite. Jeweils zwei zusätzliche Schlitten zur Montage von Festplatten oder SSDs im 2,5-Zoll-Format finden sich auf der Rückseite des Mainboard-Trays sowie im Innenraum vor dem Mainboard.

Der Lieferumfang des ZALMAN T7 umfasst zwei leise, an der Vorder- und Rückseite montierte 120-mm-Lüfter mit einer Drehzahl von 1100 U/min. Bereits auf dieser Basis lässt sich in Kombination mit der Mesh-Front eine sehr gute Kühlleistung erzielen. Optional kann der Anwender jeweils zwei weitere 120-mm-Modelle an der Vorder- und Oberseite sowie auf dem Netzteiltunnel nachrüsten. Das I/O-Panel des Gehäuses verfügt über einen USB-3.0- und zwei USB-2.0-Ports, einen Power- und Reset-Taster sowie Klinkenbuchsen für den Anschluss eines Kopfhörers und eines Mikrofons. Der Verkaufspreis liegt bei 29,90 Euro*.

ZALMAN K1 Rev. A: Baureihen-Update mit zusätzlichem Staubschutzfilter

Das beliebte ZALMAN K1 erhält in Gestalt der neuen Rev. A zwei kleine, aber wirkungsvolle Updates. Der moderne Midi-Tower punktet weiterhin durch bewährte Stärken wie ein Hartglas-Seitenteil, gute Kühlungs- und Kabelmanagement-Optionen, ein hohes Maß an Kompatibilität zu den unterschiedlichsten Prozessorkühlern (178 mm) und Grafikkarten (380 mm) und eine integrierte Steuerung der RGB-Beleuchtungseffekte. Ergänzend zu den bereits bei der Vorgängerversion vorhandenen Staubschutzfiltern im Ansaugbereich des Netzteils sowie an der Oberseite tritt nun ein weiterer, magnetischer Filter an der Front hinzu. Verfügte das bisherige K1 in der werkseitigen Ausstattung lediglich über einen 120-mm-Hecklüfter, so erhält die Rev. A ergänzend einen Lüfter an der Vorderseite. Das ZALMAN K1 Rev. A ist für 64,90 Euro* erhältlich.