Trust – GXT 865 ASTA Gaming Tastatur

Mit der GXT 865 ASTA haben wir heute eine mechanische Gaming Tastatur von Trust im Test, welche nicht nur mit einer schicken Optik, sondern auch mit einer guten Ausstattung gepaart mit einem geringen Verkaufspreis überzeugen möchte.

Welche Details in der GXT 865 ASTA stecken und wie sich die mechanische Gaming Tastatur von Trust in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details:

  • Art: Mechanische Gaming Tastatur 104 Tasten
  • Switches: Mechanisch (rot / Linear)
    Lebensdauer: 50 Millionen Tastenanschläge
  • Material: Kunststoff / Aluminium
  • Beleuchtung: 7 Farben
  • Layout: 104 Tasten
  • N-key Rollover
  • Anti-Ghosting: Ja
  • Gewicht: Tastatur 1152 g
  • Abmessungen: 444 x 133 x 41 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • USB-Kabel: 1,5 m

Lieferumfang:

  • GXT 865 ASTA
  • Kurzanleitung
  • Aufkleber
  • Key-Cap-Remover

Design und Verarbeitung:

Die GXT 865 ASTA wird von Trust in einer Verpackung geliefert, welche in einem dunklen Grunddesign gehalten ist. Neben einem großen Produktbild wurden auf der Verpackungsvorderseite auch noch die Modellbezeichnung sowie die wichtigsten Features abgedruckt. Zudem hat Trust noch eine kleine Aussparung in die Verpackungsvorderseite eingelassen, durch welche man Zugriff auf zwei Tasten erhält und so schon einmal ein Gefühl für die verbauten Schalter bekommen kann.

Auf der Verpackungsrückseite wurden neben einem weiteren Produktbild auch zwei Detailbilder sowie eine Auflistung aller Features abgedruckt.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern nutzt Trust bei der eingesetzten Verpackung noch eine Kunststoffeinlage, durch welche ungewollte Stöße abgefangen werden.

Entnimmt man die GXT 865 ASTA aus ihrer Verpackung, so hat man eine Tastatur vor sich liegen, welche in einem schwarz/grauen Design gehalten ist und trotz des verwendeten Layouts recht kompakt ausfällt.

Den schlanken und kompakten Aufbau konnte Trust durch den rahmenlosen Aufbau des Tastaturgehäuses realisieren. Das Tastaturgehäuse wurde auf der Oberseite mit einer Aluminiumplatte versehen, welche in einen dünnen, jedoch nicht nach oben abstehenden Kunststoffrahmen eingebettet wurde.

Die einzelnen Tasten sind aufgrund des gewählten Aufbaus direkt auf die Oberseite des Tastaturgehäuses aufgesetzt.

Durch dieses Design wird die Tastatur nicht nur etwas kompakter, sondern auch die Reinigung der Tastatur wird erleichtert, da man Krümel einfach ausschütteln kann, ohne dass sie am Rahmen hängen bleiben.

Betrachtet man das Tastenlayout der GXT 865 ASTA einmal etwas genauer, so wird man schnell feststellen, dass Trust hier auf seitlich angeordnete Makrotasten verzichtet hat, welche die Tastatur in die Breite ziehen würden. Um dennoch einem dennoch einen erweiterten Funktionsumfang bieten zu können, hat man anstelle der rechten Windowstaste eine FN-Taste verbaut.

Durch kombiniertes Drücken der FN-Taste und den verschiedenen F-Tasten ist somit ein erweiterter Funktionsumfang möglich. Neben verschiedenen Grundfunktionen für ein kompatibles Windows-Betriebssystem kann auch die Multimediasteuerung auf diesem Weg vorgenommen werden.

Bei den verbauten Switches setzt Trust auf rote, mechanische Switche, welche wie die bekannten CHERRY MX Red Switches über einen linearen Verlauf verfügen und für bis zu 50 Millionen Anschläge ausgelegt sind. Der genaue Hersteller ist leider nicht auszumachen und wird von Trust auch nicht genannt.

Wie man es in der Zwischenzeit von vielen mechanischen Schaltern kennt, wurden auch die hier eingesetzten Switches mit einem transparenten Gehäuse ausgestattet, welches für eine gute Ausleuchtung der eingesetzten LEDs sorgen soll.

Auch wenn die Tastatur mit einer mehrfarbigen Beleuchtung ausgestattet wurde, folgt Trust dem aktuellen RGB-Trend nicht so richtig, denn es wurde jede einzelne Tastenreihe mit einer anderen Beleuchtungsfarbe ausgestattet.

Dank eines integrierten Controllers sowie der verbauten FN-Taste ist es jedoch möglich, aus verschiedenen Beleuchtungseffekten zu wählen.

Youtube

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Mit einem Blick auf die Rückseite der Tastatur ist nicht nur das mit einem Gewebesleeving versehene Anschlusskabel zu erkennen, welches mittig aus der Tastatur herausgeführt wird, sondern auch zwei kleine Kerben, welche sich auf der linken und rechte Seite des Gehäusebodens befinden.

Hierbei handelt es sich um die Ausgänge eines Kabelkanals, welcher in die Unterseite der Tastatur eingelassen wurde. Durch diesen kann man das Anschlusskabel nicht nur mittig aus der Tastatur herausführen, sondern auch auf der linken oder rechten Seite. Mit einem Blick auf die Unterseite findet man jedoch nicht nur diesen Kabelkanal vor, sondern auch vier gummierte Füße sowie einen herausnehmbaren Key-Cap-Remover.

Die GXT 865 ASTA wurde an der vorderen und hinteren Kante mit je zwei gummierten Füßen ausgestattet.

Die ausklappbaren Standfüße an der hinteren Tastaturkante wurden ebenfalls gummiert, rasten jedoch im ausgeklappten Zustand nicht ein, wodurch sie in hektischen Situationen eventuell ungewollt einklappen können.

Die Verarbeitung der GXT 865 ASTA wurde seitens Trust sauber und optisch ansprechend ausgeführt und gibt einem auf den ersten Blick nur bei den nicht arretierenden Standfüßen einen kleinen Anlass zur Kritik.

Inbetriebnahme:

Die GXT 865 ASTA wurde von unserem Windows 10 Testsystem per Plug and Play erkannt. Eine Treiber- bzw. Softwareinstallation ist zur Nutzung nicht von Nöten, wodurch man gleich nach dem Anschließen der Tastatur ins erste Spiel starten kann, denn alle von der Tastatur gebotenen Zusatzfunktionen lassen sich direkt mittels der FN-Taste über die Tastatur abrufen.

Handhabung:

In der GXT 865 ASTA Gaming Tastatur kommen rote Switches zum Einsatz, welche durch den linearen Verlauf gepaart dem Auslöseweg von 4 mm recht ähnlich zu den bekannten CHERRY MX Red Switchen sein sollten.
Was die verbauten Schalter angeht, bedarf es somit bei vielen Gamern kaum einer Umstellung, da die roten Schalter neben den nur etwas schwergängigeren schwarzen Schalter unter Gamern zu den beliebtesten Schaltern gehören.
Wie es für rote Switches üblich ist, wurden auch die von Trust eingesetzten Switches mit einer sehr leichtgängigen Feder ausgestattet, wodurch eine einfache Betätigung ermöglicht wird. Das Auslösen der Switches geschieht nach zwei Millimetern und der Gesamtweg beträgt vier Millimeter. Der Druckpunkt selbst ist dabei nicht zu spüren.

In der Praxis zeichnet sich die Tastatur somit mit einem angenehmen und leichtgängigen Tippverhalten aus. Da der Auslösepunkt nicht spürbar ist, erfolgt der Umstieg von Chiclet-Tastaturen bei diesen Switches besonders einfach. Ob einem dieser etwas weicher Tastendruck gefällt oder nicht, muss jeder für sich selbst wissen, die verbauten Switches eignen sich jedoch sowohl in hektischen Gaming-Sessions als auch beim Tippen im Alltag. Der erfreulicher Nebeneffekt der verbauten Switches liegt in der geringen Lautstärke, wodurch sie sich auch bestens für den Einsatz im Büro eignen, ohne dass die Kollegen gestört werden, wenn es auf der Tastatur einmal etwas hektischer zugeht.
Trust hat die Tastatur zudem mit hohen Tastenkappen ausgestattet, welche einem einen sehr angenehmen Komfort bieten. Im Vergleich zu Tastaturen mit einer integrierten oder abnehmbaren Handballenauflage leidet das Handling jedoch etwas durch die kompakte Bauform. Mit einer entsprechenden Handballenauflage wäre die Tastatur dann zwar nicht mehr ganz so kompakt, aber das Handling hätte perfektioniert werden können.

Dank Anti-Ghosting und N-key-Rollover kann man so viele Tasten gleichzeitig drücken, wie man möchte, ohne dass ein Tastenbefehl nicht übermittelt wird. Die getätigten Tastenanschläge werden ausnahmslos registriert und verzögerungsfrei weitergeleitet.

Im Vergleich zu vielen anderen Gaming Tastaturen am Markt verzichtet Trust bei der GXT 865 ASTA auf die bei Gamern mittlerweile sehr beliebten dedizierten Makrotasten, über welche hinterlegte Makros abrufbar sind. Auch auf die Option, Makros über die FN-Taste aufnehmen und abrufen zu können wird leider verzichtet. Dafür wird einem jedoch die Möglichkeit geboten, verschiedene Windows-Funktionen abzurufen sowie die Multimediasteuerung über Tastenkombinationen mit der FN-Taste vorzunehmen.

Fazit:

Mit der GXT 865 ASTA hat Trust sein Sortiment um eine sehr kompakte mechanische Tastatur erweitert, welche in unserem Test vor allem durch ein sehr angenehmes Tippverhalten und eine recht gute Verarbeitung punkten konnte. Durch die seitens Trust verbauten Schalter eignet sich die neue GXT 865 ASTA besonders für Gamer und für Anwender, welche einen gleichmäßigen Verlauf der verbauten Schalter wünschen. Leider bietet einem die GXT 865 ASTA jedoch weder dedizierte Makrotasten, noch eine Möglichkeit, Makros auf den normalen Tasten abzuspeichern. Die Verarbeitung wurde seitens Trust optisch ansprechend ausgeführt. Nicht so gut gefallen haben uns die ausklappbaren Standfüße. Diese sind zwar mit integrierten Gummipuffern versehen, arretieren jedoch nicht sonderlich fest, wodurch diese bei einem schon recht geringen Druck auf die Tastatur wieder einklappen. Dies kann sich je nach Situation etwas negativ auf das Handling auswirken, welches man mittels einer Handballenauflage noch hätte perfektionieren können. Was das Design angeht, punktet die Tastatur neben einer Aluminiumoberseite auch durch eine mehrfarbige Beleuchtung, welche jedoch leider nicht mittels RGB-LED, sondern mittels verschiedenfarbigen LEDs realisiert wurde. Preislich liegt die GXT 865 ASTA aktuell bei knapp 60€* und bietet einem somit ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Wir danken Trust sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

Trust - GXT 865 ASTA Gaming Tastatur

7.8

Lieferumfang

9.0/10

Verarbeitung

8.0/10

Funktionsumfang

7.0/10

Bedienerfreundlichkeit

7.0/10

Modding

7.0/10

Preis

9.0/10

Pro

  • Design
  • Verarbeitung
  • Gummierte Standfüße
  • Mehrfarbige Beleuchtung (keine RGB-LEDs)
  • Lieferumfang

Contra

  • Leicht einklappbare Standfüße
  • Keine Makrofunktion