Inter-Tech – Power On – DMG-35 – 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter im Test

Mit der Power On – DMG-35 haben wir heute einen 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter von Inter-Tech im Test, welcher einen PC nicht nur um eine schnelle Bluetooth 5.0 Schnittstelle, sondern auch um eine superschnelle WLAN-Schnittstelle erweitern soll.

Welche Features einem der Power On – DMG-35 bietet und welche Leistung die kompakte PCIe x1 Karte von Inter-Tech in unserem Test erreichen konnte, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

Wireless-Standard: IEEE 802.11a/b/g/n/ac/ax (WiFi 6)
Antennen: 2T2R
Antennenstärke: 6 dBi
Dantenrate: 3000 Mbps
Frequenzbereich: 2,4 GHz / 5 GHz
Bluetooth-Standard: 5.0
Schnittstelle: PCIe x1
Chipsatz: Intel AX200
Abmessungen: 20 x 120 x 235 mm
Systemvoraussetzungen: Windows 10
Gewährleistung: 24 Monate

 

Lieferumfang:

  • DMG-35
  • Befestigungsschraube
  • Low-Profile-Slotblech
  • Internes USB-kabel (Für Bluetooth-Verbindung)
  • Treiber-CD
  • Bedienungsanleitung

 

Design und Verarbeitung:

Der DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter wird von Inter-Tech in einer Verpackung geliefert, welche in einem weiß/roten Design gehalten ist und auf der Verpackungsvorderseite neben der Modellbezeichnung und einem Produktbild auch mit den wichtigsten Features bedruckt wurde.

Auf der Verpackungsrückseite findet man eine Auflistung des Lieferumfangs sowie auch der technischen Details.

Entnimmt man den DMG-35 aus seiner Verpackung, so hat man eine PCIe x1 Steckkarte vor sich liegen, welche auf einem mattschwarzen PCB basiert.

Schaut man sich das PCB einmal etwas genauer an, so wird einem schnell auffallen, dass Inter-Tech die komplette Funktechnik unter einer Metallverkleidung untergebracht hat.

Unterhalb dieses EMI Shields hat Inter-Tech einen Wi-Fi 6 AX200 Chip von Intel verbaut, welcher neben einer schnellen Wi-Fi 6 (802,11ax) Verbindung auch eine schnelle Bluetooth 5.0 Verbindung ermöglicht.
Um diese Bluetooth-Verbindung nutzen zu können, muss die Verbindung zum DMG-35 jedoch nicht nur über die PCIe x1 Schnittstelle hergestellt werden, sondern auch über eine USB-Verbindung. Hierzu hat Inter-Tech das PCB an der hinteren Kante des PCBs mit einem kleinen Anschluss ausgestattet.

Der USB-Anschluss erfolgt über ein ca. 30 cm langes, internes USB-Kabel, welches jedoch leider mit einem zweireihigen Stecker ausgestattet wurde. Hierdurch wird gerade dann, wenn man noch eine per USB steuerbare Pumpe oder eine entsprechende Lüfter- bzw. RGB-Steuereinheit in seinem System verbaut hat, ein eventuell wichtiger interner USB-Steckplatz belegt. Sollte ein solcher Fall eintreten, so kann man sich nur noch mit einem internen USB-Hub* aushelfen.

Passend zum schwarzen und somit für Gamer perfekt designten PCB findet man auf dessen Rückseite keinerlei Bauteile, sondern nur die Befestigungspunkte des EMI-Shields vor.

Mit einem Blick auf die Slotblende sind zwischen den beiden Antennenanschlüssen zwei kleine Bohrungen zu erkennen, durch welche das Licht der auf dem PCB verbauten Status-LED leuchtet.

Um den DMG-35 auch in besonders kompakten Gehäusen verbauen zu können, befindet sich neben der vorinstallierten Slotblende auch noch eine Low-Profile-Slotblende im Lieferumfang.

Als Antennen liegen dem DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter zwei 6 dBi Antennen bei, welche sich nach der Montage im 45° oder 90° Winkel nutzen lassen.

Die Verarbeitung des DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapters wurde sauber und hochwertig ausgeführt.

 

Montage und Installation:

Die Montage des DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapters an sich gestaltet sich recht einfach. Sollte man ein normales PC-Gehäuse besitzen, so kann man die Steckkarte gleich im passenden Slot montieren. Für den Fall das die Befestigungsschraube, welche sich normal an den Slotblenden im Gehäuse befindet, fehlt, hat Inter-Tech eine passende Schraube in den Lieferumfang gepackt.
Soll die Steckkarte in einem besonders kompakten Gehäuse verbaut werden, muss man im ersten Schritt die Slotblende austauschen. Neben den normalen Befestigungsschrauben am PCB ist die Slotblende auch noch mittels Muttern an den Antennenanschlüssen befestigt.
Sobald dieser Montageschritt ausgeführt wurde, muss man die beiden mitgelieferten Antennen montieren. Die beiden Antennen sind so ausgeführt, dass man sie nach der Montage nicht nur um 360° drehen kann, sondern man kann die Antennen auch um 45° oder 90° anklappen.

Sobald der DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter verbaut ist, kann man sein System starten und mit der Treiberinstallation beginnen. Inter-Tech hat dem Lieferumfang hierzu eine kleine CD beigelegt, auf welcher sich der für den verbauten Intel AX200 Netzwerkchip benötigte Treiber befindet. Wo die Nutzung der Wi-Fi-Karte selbst nur unter Windows 10 möglich ist, könnte man die Bluetooth-Schnittstelle auch unter Windows 7 und Windows 8.1 nutzen.

 

Test:

In unserem Test haben wir einen Server eingesetzt, welcher mittels einer Intel X520 Netzwerkkarte über eine 10 Gigabit-Glasfaserverbindung mit einem Extreme Networks Black Diamond 8806 verbunden ist. Um die WLAN-Verbindung kümmert sich eine AVM Fritz!Box 6660 Cable, welche mittels einer 2,5-Gigabit-LAN-Verbindung mit dem Black Diamond Switch verbunden ist.

Um den Netzwerkdurchsatz des DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapters zu ermitteln, haben wir auf das Programm Netperf zurückgegriffen. Dieses wird auf dem Server in der Server-Instanz und auf dem Testsystem in der Client-Instanz gestartet. Das verwendete Kupferkabel hat eine Länge von 7,5 m und ist Cat 7 spezifiziert.

In einem ersten Schritt haben wir hier den Single-Benchmark gestartet. In diesem Test konnten wir 1974 MBit von den im 5Ghz Band theoretisch möglichen 2402 MBit übertragen.

Im nächsten Schritt haben wir den Performance-Benchmark gestartet, in welchem jeweils fünf Durchläufe über den TCP-Port 1460 und UDP-Port 1472 absolviert wurden. In diesen Benchmark wurden 1824 MBit/s (TCP) und 1837 MBit/s (UDP) übertragen.

Der DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter funkt natürlich im Bedarfsfall auch im 2,4 GHz Band. Im WLAN ac + 160 MHz Kanalbandbreite konnten wir eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von 1483 MBit/s erreichen.

Für viele Gamer sind vor allem die Latenzen ausschlaggebend. Für diesen Test haben wir auf einem unserer Rootserver, welcher mittels 10 GB/s angebunden ist, einen Counter Strike Server gehostet. Dieser Server wurde in dem von uns durchgeführten Test mehrfach hintereinander besucht, wobei jedes Mal eine andere Netzwerkkarte eingesetzt wurde. Neben unserem Testmuster wurde hierbei auch auf diese Netzwerkkarten zurückgegriffen:

  • Killer Networks E2600
  • Intel PRO/1000 PT Dual Port
  • Dragon RTL8125AG (2,5 Gigabit LAN Onboardnetzwerkkarte ASRock Z390 Phantom Gaming X)
  • Intel I219V (1 Gigabit LAN Onboardnetzwerkkarte ASRock Z390 Phantom Gaming X)

Als Internetverbindung wird in unserer Redaktion auf einen Kabelanschluss von Vodafone mit 1000 MBit/s zurückgegriffen.

Nachdem wir den Server das erste Mal mit allen Netzwerkkarten besucht haben, haben wir in einer weiteren Testrunde im ersten Schritt einen Download einer knapp 20 GB großen Datei und einen Amazon Prime Video Stream gestartet. Nachdem diese beiden netzwerklastigen Anwendungen gestartet wurden, wurde der Server mit dem jeweiligen System ein zweites Mal besucht.

Ermittelt wurden in beiden Tests der durchschnittliche Ping während einer Minute Spielzeit.

Wie man dem Test entnehmen kann, kann der DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter auch bei diesem Test mit einer guten Leistung punkten. Kommt keine weitere Netzwerklast hinzu, so sind alle von uns getestete, kabelgebundenen Netzwerkverbindungen etwas schneller unterwegs. Kommt eine weitere Netzwerklast hinzu, kann der DMG-35 seine Performance ausspielen und platziert sich knapp hinter einer 2,5 Gigabit-LAN-Verbindung und einer per Software unterstützten Killer-Nic.

Neben der Möglichkeit, sein System mit seinem WLAN zu verbinden und somit auf lokale Daten oder das Internet zugreifen zu können, kann man dank der integrierten Bluetooth-Funktion auch Daten per Bluetooth übermitteln. Dank der Bluetooth 5.0 Verbindung kann man nicht nur kompatible Tastaturen und Mäuse ohne spezielle Empfänger koppeln, sondern man kann auch Musik von seinem Smartphone aus an sein System streamen, oder Musik vom System auf gekoppelte Lautsprecher oder Kopfhörer schicken, um sie dort wiederzugeben.

 

Fazit:

Mit dem Power On – DMG-35 hat Inter-Tech einen 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter in sein Sortiment aufgenommen, welcher in unserem Test nicht nur mit einer sauberen Verarbeitung punkten konnte, sondern auch durch eine gute Performance. Dank des schnellen Intel AX200 Netzwerkchips, welcher im Wi-Fi 6 funkt, kann die WLAN-Netzwerkkarte in Kombination mit einem entsprechenden Router eine sehr hohe Performance erreichen, welche auch dann noch deutlich vor einer normalen Gigabit-LAN-Verbindung liegt, wenn mehrere Netzwerkdienste gleichzeitig genutzt werden. Durch die integrierte Bluetooth-Schnittstelle kann man zudem auch entsprechende Eingabegeräte oder sein Smartphone mit seinem PC verbinden, ohne über einen gesonderten Bluetooth-Dongle verfügen zu müssen. Natürlich kann der eigene PC über diese Schnittstelle auch als Zuspieler für ein Bluetooth-Headset oder entsprechende Lautsprecher genutzt werden. Einen kleinen Nachteil bringt die integrierte Bluetooth-Funktion jedoch mit sich, denn zu deren Nutzung wird neben dem benötigten USB-Steckplatz auch noch ein weiterer, ungenutzter Steckplatz belegt. Preislich liegt der DMG-35 3000Mbps WLAN + Bluetooth 5.0 Adapter aktuell bei knapp unter 50€*.

Wir danken Inter-Tech für die Bereitstellung des Testmusters.

Inter-Tech - DMG-35

9.6

Verarbeitung

9.5/10

Übertragungsgeschwindigkeit

9.5/10

Kompatibilität

10.0/10

Installtion

9.5/10

Preis

9.5/10

Pro

  • Verarbeitung
  • Lieferumfang
  • Übertragungsgeschwindigkeit

Contra

  • Belegung des internen USB-Steckers