GDD Award 2021: Alle Preisträger & Preisträgerinnen im Überblick!

Auch in diesem Jahr musste die GDD GermanDevDays Coronabedingt leider erneut abgesagt werden, der GDD Indie Award wurde daher rein digital vergeben. Am 17. Dezember wurden insgesamt sieben Kategorien mit einem Gesamtpreisgeld von 10.000 Euro vergeben. Das Preisgeld wurde zur Verfügung gestellt vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Die Kategorie GDD GermanDevDays Hall of Fame ist mit 500 Euro für den guten Zweck dotiert.

“Auch wenn wir zum zweiten mal in Folge keine GDD vor Ort in Frankfurt organisieren konnten, freuen wir uns, das der GDD IndieAward trotzdem stattfinden konnte. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Hessischen Wirtschaftsministerium für die Bereitstellung des Preisgeldes und gratulieren allen Preisträgern und Preisträgerinnen.”, so Stefan Marcinek, Organisator der GDD GermanDevDays.

GDD INDIE AWARD 2021 – DIE PREISTRÄGER & PREISTRÄGERINNEN
(Nominierungen in Kursiv, Preisträger/Preisträgerinnen in Fett)

Beste Biberkacke
Zieh eine Karte Simulator (StupidSimulators)

Beste Geschichte (dotiert mit 1.000 Euro)
Idle Superpowers (Lutsgames)
The Donnerwald Experiment (Wegenbartho-Games)

Suzerain (Torpor Games)

Beste Spielmechanik (dotiert mit 1.000 Euro)
Beam (Binary Impact)
Mukana Battle Of Asgard – (Rappbit UG)

Close Call! – Timing Is Everything (Looting Toddlers)

Bester Klang (dotiert mit 1.000 Euro)
Tri6: Infinite (Clockwork Origins)
The Donnerwald Experiment (Wegenbartho-Games)

Beam (Binary Impact)

Bestes Aussehen (dotiert mit 1.000 Euro)
Colt Canyon (Retrific)
Beam (Binary Impact)
Close Call! – Timing Is Everything (Looting Toddlers)

Bestes Konzept (dotiert mit 1.000 Euro)
VR Below The Sea (Couch In The Woods)
Raiko (Amethyst)
Ampere (Studio 19)

GDD Hall Of Fame (dotiert mit 500 Euro für den guten Zweck)
Benedikt Grindel

Bester Entwickler (dotiert mit 2.000 Euro)
Clockwork Origins
Retrific

A.MUSE – Interactive Design Studio

Bestes Spiel (dotiert mit 3.000 Euro)
Colt Canyon (Retrific)
Suzerain (Torpor Games)
Beam (Binary Impact)

Vielen Dank(!!!) an die gesamte GDD Indie Award 2021 Jury, bestehend aus:

Kategorie Beste Geschichte:
Lena Falkenhagen, Falko Löffler, Daniel Heßler

Kategorie Beste Spielmechanik:
Carolin Wendt, Alexander Marbach, Katharina Weiß

Kategorie Bester Klang:
Paul Stähr, Felix Bachlinger, Julian Colbus

Kategorie Bestes Aussehen:
Simone Rus-Denne, Maria Manneck, Michael Hoen

Kategorie Bestes Konzept:
Jan Klose, Sören J. Dreesen, Timo Falcke

Kategorie Bester Entwickler:
Maurice Hagelstein, Jan Klose, Rebecca Lautner, Chris Wulf, Claudia Stricker

Kategorie Bestes Spiel:
Simone Rus-Denne, Maria Manneck, Felix Bachlinger, Julian Colbus, Lena Falkenhagen, Falko Löffler, Sören Dreesen, Timo Falcke, Carolin Wendt, Alexander Marbach, Jan Klose

 GermanDevDays – Website