Xtrfy – M4 RGB Gaming Maus

Mit der M4 RGB haben wir heute eine extra leichte Gaming Maus von Xtrfy im Test, welche durch das geringe Gewicht in Kombination mit einer ergonomischen Form ein sehr gutes Handling bieten und dabei auch noch schick aussehen soll.

Welche Details in der M4 RGB stecken und wie sich die leichte Gaming Maus von Xtrfy in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.
v

Technische Details:

  • Maße: ca. 120 x 68 x 39 mm (L x B x H)
  • Gewicht: ca. 69 g (ohne Kabel)
  • Farbe: Schwarz (Chassis, Oberseite, Kabel)
  • Auflösung: 400 / 800 / 1.200 / 1.600 / 3.200 / 4.000 / 7.200 / 16.000 CPI
  • Sensor: Pixart PWM 3389 (optisch)
  • Maximale Beschleunigung: 50 G
  • Maximale Geschwindigkeit: 1 ms (Latenz)
  • USB-Signalrate: 1.000 Hz Polling-Rate
  • Tasten: 6 (programmierbar)
  • Anschluss: USB (1,8 m langes, geflochtenes Kabel)
  • Beleuchtung: RGB-LEDs (16,8 Millionen Farben)

Lieferumfang:

  • M4 RGB Gaming Maus
  • Ersatzgleitfüße
  • Aufkleber
  • Kurzanleitung
  • 2 x Tastenkappen

Design und Verarbeitung:

Die M4 RGB wird von Xtrfy in einer Verpackung geliefert, welche in einem schwarz/gelben Design gehalten ist. Die Verpackungsvorderseite wurde neben einem großen Produktbild auch mit der Modellbezeichnung und einem Hinweis auf das besonders geringe Gewicht bedruckt.

Auf der Verpackungsrückseite wurde neben einer Beschreibung auch eine bemaßte Zeichnungen der enthaltenen Maus abgedruckt.

Entnimmt man die M4 RGB aus ihrer Verpackung, so hat man in unserem Fall eine komplett schwarze Gaming Maus vor sich liegen, welche mit einem recht besonderen Aufbau versehen wurde.

Um das Gewicht möglichst gering zu halten, hat Xtrfy die Maus auf allen Seiten mit einem perforierten Aufbau versehen. Durch diesen Aufbau bringt die M4 RGB gerade einmal 69 Gramm auf die Waage.
Betrachtet man die Maus einmal von der Oberseite aus, so ist zu erkennen, dass die beiden Maustasten im Gegensatz zu den Maustasten vieler anderer Gaming Mäusen nicht aus einem Guss mit der Handauflagefläche gefertigt wurden, sondern es gibt eine klare Trennung zwischen der gelochten Handballenauflage und den beiden Maustasten.

Bei der Gewichtsoptimierung hat Xtrfy jedoch auch vor den beiden Maustasten keinen Halt gemacht, denn auch diese wurden im hinteren Bereich mit einem gelochten Aufbau versehen. Unterhalb der linken und rechten Maustaste wurden seitens Xtrfy hochwertige Omron Switche verbaut, welche eine gute Haptik sowie eine ausgezeichnete Langlebigkeit gewährleisten sollen.
Die linke und rechte Maustaste sind durch einen Kunststoffsteg voneinander getrennt, in welchen neben dem gummierten und beleuchteten Scrollrad auch eine zusätzliche Taste verbaut wurde, welche zur Steuerung der integrierten Beleuchtung dient.

Mit einem Blick auf die linke Mausseite findet man auch hier den perforierten Aufbau vor, welchen wir schon von der Mausoberseite kennen. Zur Erweiterung des Funktionsumfangs wurden am Übergang zur Mausoberseite zwei Daumentasten eingearbeitet.

Unterhalb der beiden Daumentasten wurde ein leicht transparentes Kunststoffelement eingearbeitet. Dieses Kunststoffelement wird um die Mausvorderseite herumgeführt und erstreckt sich bis auf die rechte Mausseite.

Hinter diesem leicht transparenten Kunststoffelement wurden seitens Xtrfy adressierbare RGB-LEDs verbaut.

Die RGB-Beleuchtung beschränkt sich jedoch nicht nur auf den umlaufenden Kunststoffstreifen und das Scrollrad, sondern auch im Inneren der Maus wurde ein beleuchtetes Xrtfy Logo eingearbeitet, welches man durch die Löcher in der Handauflagefläche erkennen kann.

Aufgrund des gelochten Aufbaus ergibt sich in Kombination mit der integrierten RGB-Beleuchtung ein schickes und für eine Maus außergewöhnliches Beleuchtungsbild.

Wie wir es nun von allen Mausaußenseiten her kennen, wurde auch die Mausunterseite mit dem perforierten Aufbau versehen. Der optische Pixart PWM 3389 Sensor wurde mittig in die Mausunterseite eingearbeitet.

Hinter dem Sensor wurde ein kleiner Schiebeschalter verbaut, über welchen man die Poling Rate in drei Stufen einstellen kann. Zudem wurde in die Mausunterseite auch noch ein weiterer Schalter verbaut, über welchen sich die Sensorauflösung einstellen lässt. Die gerade eingestellte Sensorauflösung wird einem anhand einer kleinen LED angezeigt. Xrtfy nutzt hierzu eine RGB-LED und hat jeder vordefinierten Sensorauflösung eine bestimmte Farbe zugeordnet. In Kombination mit der Bedienungsanleitung lässt sich so die gerade eingestellte Sensorauflösung ermitteln.

Das Anschlusskabel wurde mit einem sehr weichen und feinen Gewebesleeving versehen.

Die Verarbeitung der M4 RGB wurde seitens Xtrfy sehr sauber und hochwertig ausgeführt und gibt uns keinen Anlass zur Kritik.

Inbetriebnahme:

Im Gegensatz zu den meisten anderen Gaming Mäusen am Markt kommt die M4 RGB komplett ohne eine entsprechende Software aus. Xtrfy hat zur Einstellung der Sensorauflösung sowie der Poling Rate zwei Schalter in der Unterseite der Maus verbaut. Die RGB-Beleuchtung lässt sich durch mehrere Tastenkombinationen steuern. Die M4 RGB wurde hierzu mit einer zusätzlichen Taste hinter dem Scrollrad ausgestattet. Durch das Drücken dieser Taste kann der Beleuchtungseffekt geändert werden. Kombiniert man die Taste mit der rechten Maustaste lässt sich die Beleuchtungsfarbe ändern. Die Helligkeit lässt sich über die Tastenkombination mit den beiden Daumentasten realisiert. Kombiniert man die Zusatztaste mit der linken Maustaste, lässt sich die Geschwindigkeit des gewählten Beleuchtungseffektes einstellen.

.

Ergonomie und Bedienkomfort:

Durch den ergonomischen Aufbau ist die M4 RGB nur für die Nutzung mit der rechten Hand geeignet. Dank der geschwungenen Grundform und dem Design der Daumenauflage bietet einem die Maus ein gutes Handling. Hierbei sollte man jedoch beachten, dass die Maus aufgrund der gebotenen Größe und Formgebung für die Nutzung mit mittelgroßen Händen und dem Palm-Griff ausgelegt ist.
Durch den gelochten Aufbau bietet die Maus in Kombination mit der sehr fein strukturierten Oberfläche einen guten Halt und liegt auch in Extremsituationen noch sehr gut in der Hand. Trotz des gelochten Aufbaus wurde das Kunststoffgehäuse recht robust ausgeführt, wodurch es erst bei einem überaus hohen Druck, welchen man bei einer normalen Nutzung nicht erreichen wird, minimal nachgibt.
Die verbauten Omron-Switche haben einen angenehmen und direkten Druckpunkt und garantieren eine sehr lange Lebensdauer. Dies gilt nicht nur für die linke und rechte Maustaste, sondern auch für die verbauten Daumentasten.
Die vier Gleitfüße bieten eine ausreichend große Fläche und konnten auf allen verwendeten Untergründen eine sehr gute Gleiteigenschaft zeigen.
Die Auflösung des optischen PMW-3389 Sensors kann zwar schnell und einfach über einen Schalter an der Mausunterseite eingestellt werden, jedoch kann man mittels dieses Schalters nicht auf die sehr feine Abstimmung zurückgreifen, welche einem der Sensor bieten kann.
Der Sensor arbeitet hierbei mit einer maximalen Auflösung von 16.000 DPI und konnte auf den von uns eingesetzten Stoff-, Kunststoff- und Aluminiummauspads eine sehr gute Abtastung erzielen. Auch mit bedruckten Mauspads oder der Abtastung einer Holzoberfläche kam der Sensor problemlos zurecht. Die Voreinstellung für die Lift-off-Distance ist sehr gut gewählt und lässt in Kombination mit dem geringen Gewicht, den sehr guten Gleitfüßen sowie dem ausgezeichneten Sensor sehr schnelle Bewegungen zu. Durch diese Eigenschaften bietet einem die M4 RGB Gaming Maus alles, was man zum Spielen von schnellen FPS Titel benötigt.

Fazit:

Mit der M4 RGB hat Xtrfy eine besonders leichte Gaming Maus in sein Sortiment, bei welcher man nicht auf zusätzliche Features wie einer verbauten RGB-Beleuchtung sowie der zusätzlichen Tasten verzichten muss. Das besonders geringe Gewicht von gerade einmal 69 Gramm konnte ohne Einbußen bei der Stabilität durch den perforierten Gehäuseaufbau erreicht werden. In Kombination mit den guten Gleitfüßen und dem ergonomischen Aufbau liegt die Maus gut in der Hand und lässt schnelle Bewegungen zu, welche von dem eingesetzten Sensor sehr präzise verarbeitet werden. Der besondere Ausbau sorgt jedoch nicht nur für ein geringes Gewicht, sondern auch für eine besondere Optik, welche durch die integrierte RGB-Beleuchtung unterstrichen wird. Wird die Maus jedoch eine Weile nicht genutzt, sammelt sich durch den offenen Aufbau schnell einmal etwas Staub innerhalb der Maus ab, welchen man von Zeit zu Zeit ausblasen sollte. Leider bietet Xrtfy jedoch keine Software an, mittels welcher eine genauere Anpassung der Sensorauflösung möglich ist. Preislich liegt die gut verarbeitete M4 RGB Gaming Maus aktuell bei knapp 60€*.

Wir danken Caseking für die Bereitstellung des Testmusters.

Xtrfy - M4 RGB Gaming Maus

8.3

Lieferumfang

8.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Funktionsumfang

8.0/10

Bedienerfreundlichkeit

8.0/10

Modding

9.0/10

Preis

8.0/10

Pro

  • Ansprechendes Design
  • Gutes Handling
  • Sehr guter Sensor
  • Geringes Gewicht
  • Verarbeitung

Contra

  • Einstellungen können nur über Tasten getroffen werden
  • Keine individuelle Anpassung der Sensorauflösung möglich