VIVIFY – ACESO W10 RGB USB 3.2 Kabel im Test

Mit dem ACESO W10 haben wir heute ein USB 3.2 Type A auf Type C Kabel von VIVIFY im Test, welches nicht nur mit einer schnelle Daten- und guten Stromübertragung während eines Ladevorgangs überzeugen möchte, sondern auch durch eine ganz besondere Optik.

Welche Details in dem ACESO W10 stecken und wie sich das USB 3.2 Kabel von VIVIFY in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

USB-Version: USB 3.2 Gen 2
Kabellänge: 1 m
Bandbreite: 10 Gbit/s
Betriebsumgebung: -40 ° C ~ 70 ° C
Maximale Luftfeuchtigkeit während Betrieb: 40 ° C / 90% rF
Ladeunterstützung: Schnellladung 3.0
5 Volt / 3 Ampere
Garantie:
2 Jahre

 

Lieferumfang:

  • ACESO W10 (in gewählter Farbe)
  • Kurzanleitung
  • Garantiehinweis

 

Design und Verarbeitung:

Das ACESO W10 wird von VIVIFY in einer Verpackung geliefert, welche bei unserem Testmuster in einem schwarz/blauen Design gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurde neben einem Produktbild des enthaltenen Kabels auch die Modellbezeichnung in einem kontrastreichen Goldton abgedruckt. Zudem findet man hier noch einen Hinweis auf die Länge sowie die Farbe des enthaltenen Kabels.

Auf der Verpackungsrückseite wurden neben den technischen Details auch kleine Featurebilder abgedruckt, welche einem einen Hinweis auf die möglichen Einsatzgebiete des Kabels geben.

Entnimmt man das ACESO W10 aus seiner Verpackung, so hat man ein USB A auf USB C 3.2 Gen 2 Kabel vor sich liegen, welches auf den ersten Blick in einem weitestgehend schwarzen Design gehalten ist.

Schaut man sich das Kabel jedoch einmal etwas genauer an, so wird man schnell feststellen, dass VIVIFY das ACESO W10 nicht nur mit einem rechteckigen Kabel ausgestattet hat, welches recht starr und somit auch deutlich robuster ausfällt als viele anderen USB-Kabel, sondern mit einem seitlichen Blick auf das Kabel ist auch zu erkennen, dass die beiden verbauten USB-Anschlüsse seitlich blau eingefärbt und das Kabel selbst auf einer Seite mit einem leicht transparenten Streifen ausgestattet wurde.

In Kombination mit der im Type A Anschluss verbauten LED wird das Kabel durch den seitlich eingearbeiteten Lichtwellenleiter auf der gesamten Länge beleuchtet.

Neben der von uns in diesem Test herangezogenen blauen Variante gibt es das ACESO W10 auch noch mit einer roten, grünen, violetten und orangefarbenen Variante.

Aufgrund der im USB A Stecker verbauten LED fällt dieser Anschluss jedoch deutlich breiter aus als die USB A Anschlüsse der meisten anderen USB-Kabel. Wo dies in Kombination mit einem USB-Netzteil und der Verwendung an einem PC zwar kaum zu Problemen führen wird, kann es bei der Nutzung an einem Notebook dazu führen, dass man den benachbarten Anschluss nicht nutzen kann.

Bis auf die sehr breite Ausführung des USB A Anschlusses wurde das ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel seitens VIVIFY sauber und optisch ansprechend verarbeitet.

 

Test:

Um die maximale Übertragungsgeschwindigkeit zu testen, haben wir in diesem Test eine Samsung Portable SSD T5 herangezogen, welche mit einem USB 3.1 Gen2 Interface ausgestattet ist.

Als Testsystem dient hierbei ein potentes Intel-System.

Dieses besteht aus:

  • Prozessor: i9-1900X
  • Mainboard: Fatal1ty X299 Professional Gaming i9
  • Grafikkarte: Zotac GTX 980Ti
  • Arbeitsspeicher: 16GB HyperX Savage (4 x 4GB DDR4 3000MHz)
  • Systemlaufwerk: OCZ – RevoDrive 3 (240GB)
  • Netzteil: Power & Cooling Silencer MK III 1200W
  • Betriebssystem: Windows 10

Da SSDs bekanntlich von einer höheren Abfragetiefe profitieren, haben wir zum Test der SSD auf den ATTO Disk Benchmark zurückgegriffen und die SSD mit einer Queue Depth von 10 getestet. Ermittelt wurde in dem Test die maximale Lesegeschwindigkeit.

Wo wir die seitens Samsung angegebenen Übertragungsraten in unserem Test zur Portable SSD T5 mit dem werksseitig mitgelieferten Kabel noch nicht ganz erreichen konnten, war dies mit dem ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel möglich.

Um auch einen Blick auf die Abgabeleistung zu werfen, haben wir ein MacBook Pro herangezogen und den Ladevorgang über das ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel vollzogen. Als Stromquelle wurde hierzu eine POWERADD Steckdosenleiste mit Quick Charge 3.0 Port herangezogen. Das ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel stellt somit die direkte Verbindung zwischen der Stromquelle und dem MacBook Pro her.
In diesem Test konnten wir mit dem ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel die gleichen Ladezeiten wie mit dem seitens Apple mitgelieferten Kabel erzielen. Aufgrund der integrierten Beleuchtung verbraucht das Kabel selbst jedoch auch ohne ein angeschlossenes Gerät 0,037 Watt.

 

Fazit:

Mit dem ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel hat VIVIFY ein Type A auf Type C Kabel in seinem Sortiment, welches nicht nur in der Lage ist, eine hohe Spannung zu übertragen und somit als gutes Ladekabel zu dienen, sondern es können über das Kabel auch sehr hohe Übertragungsraten erreicht werden. Durch diese Eigenschaften eignet sich das Kabel bestens dazu, günstigere Kabel zu ersetzen, welche sich im Lieferumfang des ein oder anderen Gerätes befinden, denn im Vergleich zu diesen werden stellenweise deutlich höhere Übertragungsraten erreicht. Die hohen Spannungen sowie auch die hohen Übertragungsraten können durch eine gute Abschirmung sowie einen guten Querschnitt erreicht werden. Abgerundet werden diese Eigenschaften durch die integrierte Beleuchtung, welche das Kabel zudem zum wahren Hingucker macht und dafür sorgt, dass man das Kabel auch im Dunkeln schnell findet und an das gewünschte Endgerät anschließen kann. Mit einem Preis von knapp 22€ ist das ACESO W10 USB 3.2 Gen 2 Kabel jedoch nicht gerade günstig.

Ein besonderer Dank geht an VIVIFY für die Bereitstellung des Testmusters.

VIVIFY - ACESO W10 RGB USB 3.2 Kabel

8.5

Verarbeitung

9.0/10

Datenübertragung

9.0/10

Ladegeschwindigkeit

9.0/10

Preis

7.0/10

Pro

  • Verarbeitung
  • Integrierte Beleuchtung
  • Hohe Stromstärke
  • Hohe Übertragungsgeschwindigkeit
  • Unterschiedliche Farbe erhältlich

Contra

  • Breiter USB A Stecker (blockiert eventuell andere Ports)
  • Hoher Preis