Trust – GXT 940 Xidon RGB Gaming Maus

Mit der GXT 940 Xidon haben wir heute eine Gaming Maus von Trust im Test, welche neben einer schicken Optik auch mit einer guten Ergonomie sowie einer sehr guten Abtastung überzeugen möchte.

Welche Features in der GXT 940 Xidon stecken und wie sich die RGB Gaming Maus von Trust in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

Abmessungen: 41,5 x 75,3 x 124,5 mm
Gewicht: 127 g
Sensor: Pixart PMW 3325
Sensortyp: Optisch
DPI-Range: 200 – 10.000 DPI
Beschleunigung: 20 G
Poling Rate: 125 / 250 / 500 / 1000 Hz
Kabellänge: 180 cm
Tasten: 8
Beleuchtung: RGB
Ergonomie: Rechtshänder (Palm- & Finger-Griff)

 

Lieferumfang:

  • GXT 940 Xidon RGB Gaming Maus
  • Bedienungsanleitung
  • Aufkleber

 

Design und Verarbeitung:

Die GXT 940 Xidon Gaming Maus wird von Trust in einer schwarzen Verpackung geliefert, welche auf der Vorderseite neben der Modellbezeichnung und den wichtigsten Features auch mit einem Produktbild der beleuchteten Maus bedruckt wurde.

Auf der Verpackungsrückseite wurden neben den wichtigsten Features auch noch weitere Detailbilder abgedruckt.

Entnimmt man die Xidon aus ihrer Verpackung, so hat man eine ergonomisch geformte Gaming Maus vor sich liegen, welche sich in einer fast vollständig schwarzen Farbgebung zeigt.

Betrachtet man die Maus einmal von der Oberseite aus, so kann man eine leicht geschwungene und abfallende Bauform sowie die überstehende Daumenauflage erkennen.

Mit einem Blick auf den hinteren Teil der Handflächenauflage ist das aus der Soft-Touch-Oberfläche ausgesparte Trust Gaming Logo zu erkennen, welches je nach eingestellter Sensorauflösung in einer vorab eingestellten Farbe beleuchtet wird.

Im Vergleich zu vielen anderen aktuellen Mäusen geht die Handflächenauflage nicht nahtlos in die linke und rechte Maustaste über, sondern diese sind durch einen kleinen Schlitz von der Handauflagefläche getrennt.

Betrachtet man die Maus einmal von der Vorderseite aus, so ist zu erkennen, dass die linke und rechte Maustaste durch einen glänzend schwarzen Kunststoffsteg voneinander getrennt, in welchem neben dem ebenfalls beleuchteten Scrollrad auch zwei Zusatztasten verbaut wurden.

Das 1,8 m lange Anschlusskabel wurde neben einer Zugentlastung auch mit einem schwarzen Gewebesleeving ausgestattet.

Mit einem Blick auf die linke Mausseite findet man am Übergang zwischen der Mausoberseite und der Mausaußenseite zwei großzügig dimensionierte Daumentasten vor.

Unterhalb dieser Tasten hat Trust der eine gummierte Daumenauflage verbaut, welche nicht nur von vier glänzend schwarzen Zierstreifen durchzogen ist, sondern auch von drei leicht transparenten Kunststoffstreifen, welche sich von der Rückseite aus mittels RGB-LEDs beleuchten lassen.

Um das Handling zu optimieren, wurde die Maus auch auf der rechten Seite mit einer Gummierung ausgestattet,

welche ebenfalls mit beleuchteten und unbeleuchteten Designelementen bestückt wurde.

Auf der Mausunterseite hat Trust drei große Gleitfüße angebracht. Der optische Pixart PMW-3325 Sensor wurde mittig in die Mausunterseite eingearbeitet.

Rechts unterhalb des verbauten Sensors hat Trust noch eine kleine Taste verbaut, mittels welcher sich im Auslieferungszustand die Poling Rate on the fly anpassen kann. Leider sitzt diese Taste jedoch nicht gerade fest im Gehäuse, wodurch sie sich leicht hin und her schieben lässt.

Die Verarbeitung der GXT 940 Xidon wurde bis auf die wackelige Taste auf der Mausunterseite sauber und optisch ansprechend ausgeführt.

 

Softwareinstallation und Einstellungen:

Die Xidon Gaming Maus wurde von unserem Windows 10 Testsystem problemlos per plug & play erkannt und die Grundfunktionen können ohne die Installation eines zusätzlichen Treibers oder einer speziellen Software genutzt werden. Will man jedoch den vollen Funktionsumfang nutzen, so muss man die seitens Trust bereitgestellte Software herunterladen und installieren.

Die schon von anderen Trust Gaming Mäusen bekannte Software ist optisch in drei getrennte Bereiche aufgeteilt. Mittig findet man ein Bild der Xidon Gaming Maus vor, bei dem die einzelnen Tasten mit einer Nummerierung versehen wurden. Passend hierzu findet man auf der linken Seite eine Auflistung mit integriertem Dropdown Menü vor, über welches man jeder Taste eine bestimmte Funktion zuweisen kann.

Neben vordefinierten Funktionen kann man auch eigene Makros einrichten und auf die gewünschten Tasten legen.

Auf der rechten Seite der Softwareoberfläche findet man gleich nach dem öffnen der Software die Einstellungsmöglichkeiten für die Sensorauflösung vor. Die gewünschten Einstellungen können in 100er Schritten vorgenommen und in sechs Speicherplätzen hinterlegt werden. Jeder getroffenen DPI-Voreinstellung kann zudem eine gewünschte Beleuchtungsfarbe zugeteilt werden. Eine getrennte Einstellung für die X- und Y-Achse ist leider nicht möglich.

Das Menü auf der rechten Seite ist in vier unterschiedliche Abschnitte unterteilt, welche sich über einen einfachen Klick auf die entsprechende Schaltfläche aufklappen lassen. Über den zweiten Menüpunkt kann man den gewünschten Beleuchtungseffekt sowie dessen Geschwindigkeit einstellen.

Youtube

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Leider lassen sich die Beleuchtungseffekte nicht auf alle Beleuchtungsbereiche einstellen, wodurch das in die Handauflagefläche eingearbeitete Trust Gaming Logo immer nur in der zur jeweiligen Sensorauflösung eingestellten Farbe leuchtet.

Über den dritten Menüpunkt lässt sich die Empfindlichkeit sowie die Scrollgeschwindigkeit einstellen.

Über den letzten Menüpunkt kann zudem noch die Poling-Rate eingestellt werden. Diese ist in den Werkseinstellungen auf 500 Hz eingestellt und kann bis auf 125 Hz herunter oder auf 1000 Hz heraufgeschraubt werden.

 

Ergonomie und Bedienkomfort:

Durch den ergonomischen Aufbau ist die GXT 940 Xidon nur für die Nutzung mit der rechten Hand geeignet. Dank der leicht geschwungenen Grundform und der gummierten Seiten bietet einem die Maus ein sehr gutes Handling und liegt auch in Extremsituationen noch sehr gut in der Hand. Die Maus fällt zudem angenehm groß aus und eignet sich daher bestens für Nutzer mit mittleren und großen Händen.
Die verbauten Switche haben einen angenehmen und direkten Druckpunkt. Dies gilt nicht nur für die linke und rechte Maustaste, sondern auch für die verbauten Daumentasten. Der Druckpunkt der beiden Zusatztasten, welche hinter dem Scrollrad verbaut sind, fällt zwar etwas weicher aus, ist jedoch noch immer recht angenehm. Anders sieht es hingegen bei der Taste auf der Mausunterseite aus, diese sitzt leider recht locker im Gehäuse und macht daher keinen sehr wertigen Eindruck.
Die verbauten Gleitfüße bieten eine ausreichend große Fläche und konnten auf allen verwendeten Untergründen eine sehr gute Gleiteigenschaft zeigen.
Die Auflösung des optischen PMW-3325 Sensors kann zwischen 200 und 10.000 DPI eingestellt werden. Auf den von uns eingesetzten Stoff-, Kunststoff- und Aluminiummauspads erzielte der Sensor bei einer geringen sowie auch einer hohen Sensorauflösung ein gutes Ergebnis. Auch mit kleineren Aufdrucken auf dem Mauspad oder der Abtastung einer Holzoberfläche kam der Sensor ohne einen springenden Mauszeiger zurecht. In Kombination mit einer maximalen Poling-Rate von 1.000 Hz und einer Beschleunigung von 20 G eignet sich die Xidon Gaming Maus auch für Einsätze, in denen schnelle Reaktion und Bewegungen erforderlich sind.

 

Fazit:

Mit der GXT 940 Xidon hat Trust eine Gaming Maus in sein Sortiment aufgenommen, welche sich in unserem Test nicht nur optisch von einer schicken Seite gezeigt hat, sondern auch mit einem guten Handling überzeugen konnte. Dank der schwarzen Farbgebung, welche mit einer fast vollständig konfigurierbaren RGB-Beleuchtung kombiniert wurde, punktet die Maus mit einem ansprechenden Design. Dieses Design hat Trust mit einem ergonomischen Aufbau gepaart, durch welchen die Maus gut in der Hand liegt. Dank der seitlichen Gummierungen und der aufgebrachten Soft-Touch-Oberfläche liegt die Maus auch in hektischen Situationen noch sicher in der Hand. In Kombination mit einem recht guten Sensor und angenehmen Druckpunkten der Haupt- und Daumentasten ist die Maus in Kombination mit der einstellbaren Poling Rate eine gute Grundlage für ambitionierte Gamer. Preislich liegt die GXT 940 Xidon Gaming Maus bei knapp 50 €*.

Wir danken Trust sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

Trust - GXT 940 Xidon RGB Gaming Maus

8.2

Lieferumfang

8.0/10

Verarbeitung

8.5/10

Funktionsumfang

9.0/10

Bedienfreundlichkeit

8.0/10

Modding

7.5/10

Preis

8.0/10

Pro

  • Design
  • Sehr gute Ergonomie
  • Software
  • Griffige Außenseiten

Contra

  • Leuchteffekte nicht auf alle Beleuchtungsbereiche einstellbar
  • Zusatztaste auf der Mausunterseite sehr wackelig