Thermaltake – TT Premium X1 RGB

Mit der TT Premium X1 RGB haben wir heute eine noch recht neue mechanische Tastatur von Thermaltake im Test, welche neben einer schicken Optik auch mit einem großen Funktionsumfang sowie einer besonders hohen Geschwindigkeit überzeugen möchte.

Welche Features einem die TT Premium X1 RGB bietet und wie sich die mechanische Gaming Tastatur von Thermaltake in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details:

  • Art: Mechanische Gaming Tastatur
  • Switches: Cherry MX Silver
    Lebensdauer: 50 Millionen Tastenanschläge
    Druckpunkt: 45 g
    Tastenanschlag: 1,2 mm
  • Material: Kunststoff / Aluminium
  • Beleuchtung: RGB
  • Layout: 105 + 8
  • N-key Rollover
  • Anti-Ghosting: Ja
    Externe Anschlüsse: Audio und USB
  • Handballenauflage: Magnetisch
  • Gewicht: Tastatur 1598 g
  • Abmessungen: 170,52 x 464,98 x 40,39 mm (Höhe x Breite x Tiefe)
  • USB-Kabel: 1,8 m (Gewebesleeving)

Lieferumfang:

  • TT Premium X1 RGB
  • Handballenauflage
  • Kurzanleitung
  • Tastenkappenremover
  • 8 x rote Tastenkappen

Design und Verarbeitung:

Die TT Premium X1 RGB wird von Thermaltake in einer Verpackung geliefert, welche in einem schwarzen Grunddesign gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurden neben einem großen Produktbild und der Modellbezeichnung auch noch die wichtigsten Infos über die verbauten Switches abgedruckt.

Auf der Verpackungsrückseite findet man neben einem weiteren Produktbild, anhand welchem man die wichtigsten Funktionen aufgezeigt bekommt, auch noch mehrere Featurebilder inkl. Einer kurzen Beschreibung vor.

Entnimmt man die X1 RGB aus ihrer Verpackung, so hat man eine Tastatur vor sich liegen, bei der man durch die sehr schlichte Formgebung in Kombination mit der komplett schwarzen Farbgebung im ersten Moment meinen könnte, dass es sich um eine Tastatur für den Einsatz im Office handelt.

Das Gehäuse der TT Premium X1 RGB wurde im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Gaming Tastaturen vollständig aus Kunststoff gefertigt. Thermaltake setzt somit neben einer Bodeneinheit aus schwarzem Kunststoff auch auf eine Tastaturoberseite aus schwarzem Kunststoff.

Die verbauten Tasten wurden hierbei leicht vertieft in die Kunststoffoberfläche eingearbeitet. Auch wenn die Tasten somit nicht in einen umlaufenden Rahmen eingesetzt sind, lässt sie sich nicht ganz so einfach reinigen, wie wir es von vielen anderen Tastaturen kennen, welche auf ein vollständig rahmenloses Design setzen.

Das die TT Premium X1 RGB jedoch eher für Gamer anstatt für Officeanwender entwickelt wurde, erkennt man erst bei einem genaueren Blick auf die Tastenkappen, welche einem durch die stellenweise zweiteilige Beschriftung einen ersten Aufschluss über den gebotenen Funktionsumfang geben.

Oberhalb des NUM-Blocks hat Thermaltake der TT Premium X1 RGB zudem noch fünf Sondertasten sowie ein Drehrad zur Audiosteuerung spendiert.
Neben diesen Tasten sind zudem noch drei kleine Sondertasten zu erkennen, über welche man den Game-Mode, die Beleuchtung sowie die Windowstaste wahlweise aktivieren oder deaktivieren kann.

Um den Funktionsumfang der Tastatur zusätzlich zu steigern, hat Thermaltake die TT Premium X1 RGB anstelle der rechten Windowstaste mit einer FN-Taste ausgestattet. In Kombination mit der FN-Taste ist es möglich, die Doppelbelegung verschiedener Tasten abzurufen.

Passend hierzu wird einem auch die Möglichkeit geboten, Makros aufzuzeichnen und in bis zu sechs Profilen abzuspeichern. Die Makroaufzeichnung kann hierbei wahlweise über die bereitgestellte Software bzw. App geschehen, oder während des aktiven Game-Modes auch direkt on the fly vorgenommen werden.

Bei den verbauten Tasten setzt Thermaltake bei der TT Premium X1 RGB auf silberne CHERRY MX Switches, welche für eine besonders schnelle Reaktion sorgen sollen.

Die verbauten Schalter verfügen über das von CHERRY bekannte, transparente Gehäuse, wodurch eine bestmögliche Ausleuchtung durch die hinter den Schaltern verbauten RGB-LEDs realisiert werden soll.

Um das Design der sonst recht schlichten Tastatur zudem etwas aufzuwerten, wurde oberhalb der ESC-Taste das TT Logo aus der Kunststoffoberfläche ausgespart und durch ein transparentes Kunststoffelement ersetzt, wodurch auch das hier eingearbeitete Logo von der Rückseite aus beleuchtet wird.

Dank der acht farbiger Tastenkappen aus dem Lieferumfang können die von Gamern am meisten verwendeten Tasten mit roten Akzenten abgesetzt werden.

Um das Handling der TT Premium X1 RGB zu verbessern, befindet sich im Lieferumfang eine schwarze Handballenauflage.

Diese wird jedoch nicht wie üblich mittels Kunststoffnasen am Tastaturgehäuse befestigt, sondern mittels verschleißfreien Magneten.

Die TT Premium X1 RGB wurde aus diesem Grund im Inneren mit einer robusten Metallplatte ausgestattet, wodurch die eigentlich aus Kunststoff gefertigte Tastatur auch auf das hohe Gewicht von fast 1,6 Kg kommt.

Mit einem Blick auf die Rückseite des Tastaturgehäuses findet man nicht nur ein recht dickes Anschlusskabel vor, welches mittig aus dem Gehäuse geführt wird, sondern auch noch einen daneben befindlichen USB-Audioanschluss.

Bei den hier verbauten Anschlüssen handelt es sich um durchgeschliffene Anschlüsse. Das Anschlusskabel wird aus diesem Grund ca. 30 cm vor dessen Ende in drei einzelne Anschlüsse aufgesplittet. Bei dem durchgeschliffenen USB-Anschluss handelt es sich um einen USB 2.0 Anschluss. Um an dem einen Klinkeanschluss, welcher in der Tastaturrückseite eingearbeitet wurde nicht nur einen Kopfhörer, sondern auch ein Headset inkl. Mikrofon nutzen zu können, wurde dieser als vierpoliger Klinkeanschluss ausgeführt. Da auch bei dem Anschlusskabel selbst ein vierpoliger Klinkeanschluss zum Einsatz kommt, müssen Nutzer eines PCs auf einen optionalen Adapter zurückgreifen, da Soundkarten in einem PC anders als in einem Notebook nicht mit vierpoligen Anschlüssen ausgestattet sind.

Betrachtet man die Tastatur einmal von der Unterseite aus, so findet man nicht nur fünf gummierte Standfüße vor,

sondern auch noch ausklappbare Standfüße im hinteren Bereich der Tastatur.

Thermaltake geht an dieser Stelle einen Schritt weiter als die meisten anderen Hersteller und hat der Tastatur hierbei kleine und große Standfüße spendiert, welche alle mit einer Gummierung versehen wurden.

Durch diese unterschiedlich großen Standfüße kann der Anstellwinkel bestens an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Die Verarbeitung der TT Premium X1 RGB wurde seitens Thermaltake auch ohne eine auf der Oberseite verbauten Aluminiumblende sauber und hochwertig ausgeführt.

Inbetriebnahme:

Die TT Premium X1 RGB wurde von unserem Windows 10 Testsystem per Plug and Play erkannt. Eine Treiber- bzw. Softwareinstallation ist zur normalen Nutzung nicht von Nöten, wodurch man von der theoretischen Seite her gleich nach dem Anschließen der Tastatur ins erste Spiel starten kann. Um jedoch den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, muss man sich jedoch die seitens Thermaltake bereitgestellte Software herunterladen.

Die bereitgestellte Software ist sehr schlicht aufgebaut und besteht grundlegend aus drei Abschnitten.
Im Softwareabschnitt CUSTEMIZE ist es möglich, einzelne Tasten mit anderen Funktionen oder gar Makros zu belegen.

Im Softwareabschnitt LIGHTING kann man die Beleuchtung an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Youtube

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Über den dritten Softwareabschnitt MACROS kann man ganz einfach eigene Makros aufzeichnen.

Die Konfiguration ist jedoch nicht nur über die bereitgestellte Software möglich, sondern auch über die X1 RGB App, welche man sich im entsprechenden App Store kostenlos herunterladen kann.

Sobald man die App installiert und gestartet hat, sucht diese gleich nach dem System, auf welchem die seitens Thermaltake bereitgestellte Software installiert ist.

Über die App kann man alle Einstellungen vornehmen, welche sich auf über die unter Windows installierte Software vornehmen lassen. So kann man über die App ebenfalls alle Beleuchtungseinstellung tätigen und auch Makros aufzeichnen.

Diese Einstellungen können auf Wunsch auch über Sprachbefehle vorgenommen werden, was die Handhabung weiter vereinfacht.

Hierbei muss man jedoch beachten, dass die Sprachsteuerung auf Englisch erfolgen muss. Die unter Windows installierte Software kann auf Wunsch auf Deutsch umgestellt werden.

Die seitens Thermaltake bereitgestellte App kann jedoch auch noch mit einem zusätzlichen Feature punkten. Hierbei handelt es sich um ein virtuelles Gamepad, welches man sich auf dem Display anzeigen lassen kann. Mittels diesem virtuellen Gamepads kann man in dem gewünschten Spiel auch auf eine Tastatur und Maus verzichten und den PC über sein Smartphone steuern.

Ergonomie und Bedienkomfort:

Neben den optischen Gesichtspunkten wollten wir natürlich auch wissen, wie das Handling der TT Premium X1 RGB ist und haben die Tastatur daher in unseren schon bekannten Test geschickt, in welchem sich die Tastatur in allen Lebenslagen beweisen musste.

In der von uns herangezogenen Version der TT Premium X1 RGB wurden silberne CHERY MX Switches verbaut, welche für eine besonders schnelle Reaktion und ein gutes Handling sorgen sollen.


Bildquelle: CHERRY

Wie die Simulation zeigt, ist der Weg- und Kräfteverlauf der eingesetzten Switches absolut linear. Die Besonderheit dieser Switches liegt in der schwachen Feder und der damit verbunden, geringen Betätigungskraft von nur 45 Gramm gepaart mit einem besonders kurzen Auslöseweg von gerade einmal 1,2 mm. Der Druckpunkt selbst ist dabei nicht zu spüren. Durch diese Funktionsweise sind die silbernen CHERRY Switches besonders interessant für Gamer, da durch den verkürzten Auslöseweg eventuell überlebenswichtige Zeit zur Betätigung eingespart werden kann.

In der Praxis zeichnet sich die Tastatur somit mit einem angenehmen und leichtgängigen Tippverhalten und einer besonders schnellen Reaktion aus. Da der Auslösepunkt nicht spürbar ist, erfolgt der Umstieg von Chiclet-Tastaturen bei diesen CHERRY-Switches besonders einfach. Ob einem dieser etwas weicher Tastendruck gefällt oder nicht, muss jeder für sich selbst wissen, die eingesetzten Switches eignen sich jedoch sowohl in hektischen Gaming-Sessions als auch beim schnellen Tippen im Alltag. Der erfreulicher Nebeneffekt der MX-Silver-Switches liegt in der geringen Lautstärke, wodurch sie sich auch bestens fürs Büro eignen, ohne dass die Kollegen gestört werden, wenn es auf der Tastatur einmal etwas hektischer zugeht.

Wie wir es von allen anderen CHERRY Switches kennen, kann man natürlich auch bei den silbernen Switches die Tastenkappen austauschen. Passend hierzu liegen dem Lieferumfang wie schon kurz angesprochen acht rote Tastenkappen bei.

Durch die ansteckbare Handballenauflage kann in Kombination mit den zweiteilig ausklappbaren Standfüßen ein sehr gutes Handling erzielt werden, welches eine stundenlange Nutzung problemlos ermöglicht.

Die Konfiguration der einzelnen Funktionen und Features kann nicht nur mittels der verbauten FN-Taste vorgenommen werden, sondern auch über eine klar strukturierte PC-Software sowie über eine Smartphone-App, welche sogar eine Sprachsteuerung ermöglicht.

Speziell für Gamer bietet die Tastatur einem zudem eine Anti-Ghosting-Funktion sowie N-key Rollover, wodurch jede Taste gedrückt werden kann, ohne dass ein Befehl verschluckt wird.

Dank der durchgeschliffenen Anschlüsse wird es einem zudem ermöglicht, sein Headset sowie auch die Maus ganz einfach direkt an die Tastatur anschließen zu können. Leider kommt bei dem Audioanschluss jedoch ein vierpoliger Klinkeanschluss zum Einsatz, wodurch PC-Gamer in der Regel auf einen optionalen Adapter zurückgreifen müssen. An dieser Stelle hätten wir uns daher lieber zwei getrennte Anschlüsse für den Audio-Ausgang und Eingang gewünscht.

Fazit:

Mit der TT Premium X1 RGB hat Thermaltake eine mechanische Tastatur in sein Sortiment aufgenommen, welche sich ohne die eingeschaltete RGB-Beleuchtung aufgrund des schlichten Gehäuses nicht gleich als waschechte Gaming Tastatur zu erkennen gibt, jedoch spätestens bei einem Blick auf den gebotenen Funktionsumfang klar macht, was in ihr steckt. Dank der verbauten CHERRY MX Silver Switches punktet die Tastatur mit einem besonders schnellen und leichten Tastenanschlag, durch welchen man in dem ein oder anderen Game einen gewissen Vorteil erhaschen kann. Speziell für Gamer wurde die Tastatur nicht nur mit einer Anti-Ghosting-Funktion sowie N-key Rollover ausgestattet, sondern auch mit dedizierten Zusatztasten sowie einer Funktionstaste, mittels welcher es möglich ist, verschiedene Tasten mit mehreren Funktionen zu belegen. Dank der bereitgestellten Software und auch Smartphone-App kann zudem eine sehr einfache und schnelle Konfiguration aller Funktionen erzielt werden. Die Verarbeitung wurde seitens Thermaltake sauber und hochwertig ausgeführt. Lediglich bei dem durchgeschliffenen Audioanschluss hätten wir uns gewünscht, wenn man anstelle des vierpoligen Audioanschlusses zwei dreipolige Anschlüsse verbaut hätte. Preislich liegt die von uns getestete Version der Tastatur aktuell bei knapp 140€*. Neben der Version mit den silbernen CHERRY MX Schaltern gibt es die X1 RGB auch noch mit blauen CHERRY MX Schaltern.

Wir danken Thermaltake sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

Thermaltake - TT Premium X1 RGB

9

Lieferumfang

10.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Funktionsumfang

9.0/10

Bedienerfreundlichkeit

9.0/10

Modding

8.0/10

Software

10.0/10

Preis

8.0/10

Pro

  • Handballenauflage abnehmbar
  • Schneller und präziser Tastenanschlag
  • Gute Verarbeitung
  • Gummierte Standfüße (zweistufig ausklappbar)
  • Sondertasten + Funktionstaste mit Makrofunktion
  • Gute Software + Smartphone-App
  • Durchgeschliffene Anschlüsse

Contra

  • Durchgeschliffener Audioanschluss vierpolig (eventuell Adapter erforderlich)