ROCCAT Siru Mauspad

Mit dem ROCCAT Siru haben wir heute das neuste Mauspad aus dem Hause ROCCAT im Test, welches zudem zu den flachsten Mauspads auf dem Markt zählt.

Welche Details in dem Siru stecken und wie es sich in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:

  • Größe: 340 x 250mm
  • Dicke: 0,45mm
  • Farbe: Schwarz/Blau

Lieferumfang:

  • ROCCAT Siru Mauspas

Design und Verarbeitung:

Das Siru wird von ROCCAT in einer sehr flachen Verpackung geliefert, welche minimal größer ist als das im inneren befindliche Pad. Die Verpackung ist wie man es von vielen ROCCAT Produkten kennt in den Farben Blau und Schwarz gehalten.
Auf der Vorderseite ist ein Produktbild des Siru zu finden, welches mit den wichtigsten Features beschriftet ist.

Auf der Rückseite der Verpackung sind die wichtigsten Features noch einmal in 10 Sprachen abgedruckt.

Auf der Vorder- als auch auf der Rückseite befinden sich Aussparungen in der OVP, durch welche man nicht nur einen kleinen Blick auf das Mauspad werfen kann, sondern auch die Oberfläche einmal ertasten kann.

Entnimmt man das Mauspad aus seiner Verpackung, so fällt einem als erstes die ultra dünne Ausführung des Siru Mauspad auf.

Bei dem von uns getesteten Mauspad handelt es sich um das ROCCAT Siru – Cryptic Blue, wodurch die Oberfläche des Pads in einem blauen Look gehalten ist. ROCCAT hat dem Sirus viele kleine Quadrate verpasst, welche mit einem 3D-Effekt versehen wurden.

Neben der Cryptic Blue Version gibt es das ROCCAT Siru auch noch in der Pitch Black Version. Bei dieser Version des Siru Mauspad ist die Oberfläche fast vollständig in einem unauffälligen Schwarz gehüllt.
In der unteren rechten Ecke wurde neben dem ROCCAT Schriftzug auch noch die Modellbezeichnung des Mauspads mit auf das Pad aufgedruckt.

Die Oberfläche des nur 0,45mm dünnen Mauspads besteht aus einer speziellen Kunststoffschicht. Diese soll für einen besonders geringen Reibungswiderstand sorgen und somit noch schnellere Bewegungen der Maus zulassen. Zudem lässt sich diese Oberfläche sehr einfach reinigen, ohne dass man Angst haben muss, dass die Gleitfähigkeit geringer wird.
Mit einer Größe von 340 x 250mm bietet das Sense ist zudem ausreichend Bewegungsfreiheit.
Das Mauspad ist jedoch nicht nur einfach quadratisch geformt, sondern weißt im unteren Bereich eine ergonomische Form auf, welche eine noch angenehmere Handhabung erlaubt, da sie einen größren Radius zum bewegen der Maus nach links und rechts erlaubt.

Mit einem Blick auf die Unterseite des Mauspads findet man erst einmal eine Schutzfolie vor,

welche vor der ersten Verwendung entfernt werden muss.

Unter dieser Schutzfolie findet man eine komplett schwarze Rückseite vor, welche viele kleine Erhebungen aufweist, welche kleinen Saugnäpfen ähneln.

Diese Unterseite soll durch ihre selbstklebende Wirkung das Verrutschen des Mauspads auch in einem heißen Gefecht verhindern.

Das Siru ist zwar aus einem recht robusten Material gefertigt, ist jedoch durch seine geringe Stärke recht flexibel, wodurch es auch nicht zerbricht, wenn es mal runter fällt.

Eine kleine Besonderheit der ROCCAT Mauspads liegt darin, das sie mit sehr vielen Mäusen getestet werden, wodurch sich eine sehr hohe Kompatibilität ergibt. So ist das Siru z.B. mit:

    • ROCCAT™ Kone Series
    • ROCCAT™ Kova Series
    • ROCCAT™ Pyra Series
    • ROCCAT™ Savu
    • ROCCAT™ Pyra
    • Razer™ Naga™ Series
      ROCCAT™ Lua
    • Razer™ Imperator™ Series
    • Razer™ DeathAdder™ Series
    • Razer™ Taipan™
    • SteelSeries™ Xai
    • SteelSeries™ Sensei
    • SteelSeries™ Kinzu
    • SteelSeries™ Kana
      • Logitech® MX Series

    Microsoft® Sidewinder Series

…und vielen mehr getestet worden. Zudem ist das Siru für Sensoren mit einer Auflösung von bis zu 16800 dpi geeignet.

Durch die auf die Oberfläche des Siru gedruckten Quadrate erscheint einem das Pad je nach Blickwinkel eher schwarz als blau.

Das Siru ist durchweg hervorragend verarbeitet. Durch sein futuristisches Design ist das Mauspad zudem noch sehr ansprechend gestaltet.

Handling:

Das Siru findet durch seine geringe Stärke in jeder Tasche platz und kann somit recht einfach für die nächste Lanparty eingepackt werden.

Die Gleiteigenschaften sind bei allen verwendeten Mäusen von den verschiedensten Herstellern sehr gut. Es ist jedoch zu beachten, dass eine Maus mit großflächigen Gleitfüßen besser über das Pad gleitet, als eine Maus mit kleinen und/oder abgenutzten Gleitfüßen.

Nicht nur die gleitfreudige Oberfläche konnte in unserem Test überzeugen, sondern auch die Unterseite. Das Siru ist bei jeglicher Beanspruchung, auch wenn es noch so hektisch zuging, auf seiner Position liegen geblieben.
Wir konnten trotz des durchgehenden Aufdrucks weder mit einer optischen noch mit einer Lasermaus Schwierigkeiten bei der Abtastung feststellen.
Das Platzangebot, welches das Siru bietet fällt ausreichend groß aus.

Durch die sehr geringe Höhe von nur 0,45mm ist kaum ein Höhenunterschied zwischen dem Tisch, auf dem das Pad liegt und der Oberseite des Pads zu spüren.

Fazit:

Das ROCCAT Siru ist nicht nur ein extrem dünnes, sondern auch sehr gutes Mauspad. Durch die verwendeten Materialien und der extrem dünnen Bauweise ist das Siru Mauspad nicht nur robust, sondern auch recht flexibel gefertigt. Die verwendete Oberfläche lässt einen auch nach einer langen Nutzung nicht im Stich, denn die Oberfläche lässt sich problemlos reinigen. Auch auf einer Lanparty, auf denen meistens sehr glatte Tische zum Einsatz kommen, kann das Siru Mauspad problemlos verwendet werden, denn die zum Einsatz kommende, selbstklebende Unterseite macht das Siru absolut rutschfest. Durch diese Unterseite und der extrem geringen Bauhöhe erweckt das Siru den Eindruck, dass es eine Einheit mit der Oberfläche des Schreibtisches Bildet.
Das Siru ist direkt bei ROCCAT in zwei verschiedenen Designs zu einem Preis von 14,99€* zu haben.

Pro

  • Flexibel
  • Selbstklebende Unterseite
  • Sehr gleitfreudige Unterseite
  • Design
  • Preis

Contra

Lieferumfang

Verarbeitung

Gleitfreudigkeit Oberseite

Rutschfestigkeit Unterseite

Genauigkeit Abtastung

Preis

Wir danken Roccat sehr für die Bereitstellung des Testmusters.