Razer – Ergonomic Wrist Rest – ergonomische Handballenauflage im Test

Passend zum Release der BlackWidow V3 Mini HyperSpeed – Phantom Edition hat uns Razer mit einem Keyboard Customization Starter Kit ausgestattet, welches neben verschiedenen und ebenfalls heute vorgestellten Tastenkappensets auch alle drei erhältlichen Größen der Ergonomic Wrist Rest enthält.

Zwar wird es dieses Starterset so nie in den Handel schaffen, jedoch bietet Razer die im Set enthaltenen Handballenauflagen auch einzeln an, weswegen wir uns die drei Handballenauflagen heute in diesem Kurztest etwas genauer anschauen.

 

Technische Details:

Oberfläche: Kunstleder
Innenmaterial: Memory-Schaumstoff
Unterseite: Kunststoff mit rutschfesten Gummifüßen
Abmessungen: Volle Größe: 444,5 x 90 x 26,4 mm
10 Keyless: 356,1 x 89,8 x 21,5 mm
Mini: 292,5 x 89,8 x 21,5 mm
Gewicht: Volle Größe: 248 g
10 Keyless: 166 g
Mini: 135 g

 

Lieferumfang:

  • Handballenauflage in gewählter Größe
  • Aufkleber

 

Design und Verarbeitung:

Die Ergonomic Wrist Rest werden alle in Verpackungen geliefert, welche in einem schwarz/grünen Design gehalten sind. Neben einem Produktbild und der Modellbezeichnung wurden die Verpackungsvorderseiten auch mit drei Featurebildern bedruckt.

Die Verpackungsrückseiten wurden neben einem weiten Produktbild, welches einen auf die Oberflächenbeschaffenheit hinweist, auch mit den Abmessungen der enthaltenen Handballenauflagen bedruckt.

Entnimmt man die Handballenauflagen aus ihren Verpackungen, so hat man drei vollständig schwarze Handballenauflagen vor sich liegen.

Wie wir es schon von der Handballenauflage der BlackWidow V3 Pro kennen, verfügen auch die einzeln erhältlichen Handballenauflagen über eine aus Kunststoff gefertigte Basis, welche auf der Unterseite mit jeweils sechs Gummifüßen ausgestattet wurden.

Wo die Unterseite der größten Handballenauflage zur Rückseite hin abgeschrägt ist und sich somit gut an die meisten Tastaturen anschmiegt, wurden die Unterseiten der beiden kleineren Handballenauflagen durchgehend mit der Einprägung „FOR GAMERS. BY GAMERS.“ versehen.

Auf der Oberseite wurden alle drei Handballenauflagen mit einer weichen Polsterung ausgestattet, welche mit einem schwarzen Kunstlederbezug versehen wurden.

Die Verarbeitung aller drei Handballenauflagen wurde seitens Razer sauber und hochwertig ausgeführt.

 

Test und Handhabung:

Zur Installation der Handballenauflagen muss man nicht viel sagen. Da diese einfach nur vor die eingesetzte Tastatur gelegt werden, sind sie im Gegensatz zu den Handballenauflagen, welche sich im Lieferumfang verschiedener Tastaturen befinden, individuell einsetzbar.

Dank der leicht ansteigenden Form der verbauten Polster kann man durch den Einsatz der Handballenauflagen das Handling fast aller Tastaturen, welche über hohe Tastenkappen und somit einen etwas höheren Aufbau verfügen, deutlich steigern. Etwas anders sieht es hingegen aus, wenn man die Handballenauflage vor einer sehr flachen Tastatur platziert. Hier kann es je nach Höhe der verwendeten Tasten sogar zu einer nach vorne geneigten Handhaltung kommen, was das Handling verschlechtert.
Wo die weiche Polsterung das angenehme Handling auch über einen längeren Zeitraum hinweg unterstreicht, kann es gerade an warmen Sommertagen jedoch dazu kommen, dass die Handballen etwas schneller in schwitzen kommen, als wenn man auf eine aus Kunststoff gefertigte Handballenauflage zurückgreift.

Razer hat die Handballenauflagen zwar nicht mit integrierten Magneten ausgestattet, durch welche die Handballenauflagen an manchen Tastaturen haften würden, jedoch muss man sich dank der sechs verbauten Gummifüße keine Gedanken um eine sichere Positionierung der Handballenauflage machen. Durch die verbauten Gummifüße wird ein solch hoher Halt auf dem Schreibtisch erzielt, durch welchen die Handballenauflage auch in hektischen Situationen an Ort und Stelle liegen bleibt.

 

Fazit:

Mit den Ergonomic Wrist Rest hat Razer gleich drei unterschiedlich große Handballenauflagen in seinem Sortiment, welche nicht nur in Kombination mit einer Tastatur aus dem Hause Razer für ein verbessertes Handling sorgt. Dies gelingt den Handballenauflagen durch die gewählten Abmessungen, welche seitens Razer mit einem durchdachten und hochwertigen Aufbau kombiniert wurden. Hierbei setzt Razer auf eine stabile Kunststoffbasis, welche auf der Unterseite mit einer hohen Anzahl an Gummifüßen ausgestattet wurden. Wo diese Gummifüße für einen sicheren Halt auf dem Schreibtisch sorgen, sorgt die weiche Polsterung auch bei einer langen Nutzungsdauer für ein komfortables Handling. Preislich liegen alle drei Größenvarianten der sauber verarbeiteten Handballenauflagen bei knapp 25 €*.

Wir danken Razer sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

Razer - Ergonomic Wrist Rest

9.1

Verarbeitung

9.5/10

Handling

9.5/10

Kompatibilität

9.5/10

Preis

8.0/10

Pro

  • Design
  • Rutschfeste Unterseite
  • Gut gepolsterte Oberseite