QNAP veröffentlicht QuWAN SD-WAN Lösung – Bereitstellung einer stabilen IT-Infrastruktur für mehrere Standorte

QNAP, ein führender Innovator von Computer-, Netzwerk- und Speicherlösungen, veröffentlichte heute QuWAN, eine Software-Defined Wide Area Network (SD-WAN) Lösung. Mit Auto Mesh IPsec VPN und einer zentralisierten Cloud Verwaltungsplattform unterstützt QuWAN kleine und mittlere Unternehmen beim Aufbau einer agilen sowie zuverlässigen IT-Infrastruktur, welche die digitale Transformation, die Erweiterung um mehrere Standorte und das Arbeiten an entfernten Standorten auf einer kosteneffizienten Basis erleichtert. QuWAN ist mit einer Vielzahl von QNAP Lösungen kompatibel und bietet nicht nur eine stabile sowie optimierte Netzwerkübertragung für große Datenmengen, sondern verbessert auch die Effizienz der IT-Bereitstellung und Verwaltung bei multinationalen, standortübergreifenden Erweiterungen.

Die SD-WAN Technologie von QuWAN baut automatisch ein Mesh VPN über ein softwaredefiniertes Netzwerk auf und unterstützt IPsec Verschlüsselung und Cloud Verwaltung. IT-Mitarbeiter können problemlos eine hochsichere und hochverfügbare mikrosegmentierte VPN Infrastruktur bereitstellen, die Übertragungszeit sowie Bandbreite zwischen der Zentrale und den Zweigstellen spart sowie gleichzeitig die Übertragungslast der VPN Geräte in der Zentrale verringert. Weiterhin setzt QuWAN Technologien wie Lastausgleich, WAN Aggregation und WAN High Availability ein, um eine hochoptimierte Bandbreite und Übertragung zu erreichen. Durch die Unterstützung von QoS und Deep Packet Inspection (DPI) priorisiert QuWAN die Bandbreitennutzung für wichtige Anwendungen und setzt bestimmte Anwendungen auf Blacklists, die L7 Firewall Funktionen zur Sicherung des Unternehmensnetzwerks verwenden.

Integriert in QHora Router und verfügbar für QNAP NAS, QGD Switches und QuCPE-Server*, erfüllt QuWAN vielseitige Einsatzszenarien in großen Unternehmen, Zweigstellen und Privathaushalten. In Verbindung mit der QVPN App können Remote Mitarbeiter über ihren Computer oder ihr mobiles Gerät einfach mit SSL VPN verbunden werden. Geräte an verschiedenen Standorten werden flexibel segmentiert, um sie in einem mikrosegmentierten Netzwerk miteinander zu verbinden.

„Da das Arbeiten an entfernten Standorten zur neuen Normalität geworden ist, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ein VPN mit mehreren Standorten in großem Maßstab einzurichten und zu verwalten. KMUs mit begrenztem Budget und Personal sind jedoch möglicherweise nicht in der Lage, sich VPN Lösungen auf Unternehmensebene zu leisten und zu warten“, sagt Judy Chen, Produktmanagerin von QNAP und fügt hinzu: „Die vollständige Kompatibilität von QuWAN mit den QNAP Lösungen und seiner zentralen Cloud Verwaltungsplattform ermöglicht es IT-Mitarbeitern in der Zentrale, schnell eine sichere, groß angelegte VPN Infrastruktur und Mesh Topologien über mehrere Standorte hinweg einzurichten, um modernen Geschäftsanforderungen gerecht zu werden.“

Der QuWAN Orchestrator (zentralisierte Cloud Verwaltungsplattform) ermöglicht es Mitarbeitern in der Zentrale, Edge Netzwerkgeräte aus der Ferne zu überwachen, Parameter einzustellen sowie den Netzwerkverkehr zu analysieren und so Zero Touch Provisioning (ZTP) zu erreichen. Darüber hinaus bietet er benutzerfreundliche Funktionen, z.B. ein Dashboard, eine eMap und eine Verkehrsanalyse, um die Netzwerkbereitstellung einfacher und intuitiver zu gestalten.

Wer sich als Betatester für das QuWAN Beta Programm anmeldet, hat nicht nur die Chance, als einer der Ersten die neuen Funktionen auszuprobieren, sondern auch die Möglichkeit, einen von zehn TS-253D NAS zu gewinnen. Dazu ist es notwendig, vernetzte VPN Topologien zwischen den Geräten einzurichten und QNAP aufschlussreiches Feedback zu liefern. Weitere Informationen gibt es auf der Seite QuWAN Beta Programm