CES 2020: RIOTORO erweitert sein Sortiment um Monitore und In-Ear-Headsets

Auf der CES 2020 stellte das kalifornische Unternehmen RIOTORO® die größte Erweiterung seines PC-Gaming-Produktportfolios vor. RIOTORO erweitert sein Angebot an PC-Komponenten und Gaming-Peripheriegeräten um Monitore, Headsets, Schreibtische und Stühle.

„Wir haben RIOTORO im Jahr 2014 gegründet, um PC-Gamern überlegene, aber dennoch erschwingliche PC-Hardware und Peripheriegeräte anzubieten“, so Nelson De Moraes, RIOTORO-Vizepräsident für Vertrieb und Marketing. „Die Ergänzung um Monitore und In-Ear-Kopfhörer ist die erste von vielen neuen, aufregenden Produktkategorien, die wir den Spielern im Jahr 2020 anbieten werden“.

Das Stingray Classic Gaming-Display verfügt über einen schlanken Rahmen und soll das ultimative Spielerlebnis bei einen atemberaubenden Preis bieten. Sein gewölbter 16:9 Bildschirm liefert scharfe 2560×1440 Pixel mit einem 1ms reaktionsschnellen VA-Panel. Die Free Sync Technologie ermöglicht es dem Stingray Classic in Kombination mit einer Bildwiederholungsrate von bis zu 144Hz die das beim Spielen unerwünschte tearing zu vermeiden und somit für ein nahtloses Spielvergnügen zu sorgen. Der Monitor ist mit einem HDMI 2.0-, einem DisplayPort 1.4- und einem USB Type-C-Eingang ausgestattet und ermöglicht hierdurch eine hohe Anschlussvielfalt moderner Zuspieler.

rPods In-Ear-Kopfhörer

Mit den neuen rPods könnt ihr nicht nur zu hause Gamen, sondern eure Musik auch unterwegs noch kabellos genießen. Die 6,0-mm-Treiber sorgen für eine hohe Klangqualität und die integrierte Touchscreen-Steuerung ermöglicht es, die rPods mit einem Fingertipp zu steuern. Die rPods kommen mit einem Ladegehäuse, welches die Akkulaufzeit auf bis zu 16 Stunden verlängert. Die Unterstützung von Bluetooth 5.0 ermöglicht nahtloses Pairing und kabellose Verbindungen mit einer großer Reichweite.