Bossa Studios sondiert die Anatomie des Surgeon Simulator 2 aus – mittels eines völlig neuen Gameplay-Videos

Heute zeigen die Bossa Studios eine eingehende Videokonsultation zu Surgeon Simulator 2, der 100% medizinisch exakten Operationssimulation, die im August dieses Jahres auf den Markt kommt. Das neue Gameplay-Übersichtsvideo enthüllt in einem 5-minütigen, Voice-Over-begleiteten Format viel mehr vom medizinischem Unfug und kooperativen Chaos, auf das sich Spieler und Spielerinnen von Surgeon Simulator 2 freuen können. Darüber hinaus enthält es einen fast schon endoskopischen Einblick in den Bossa Labs-Erstellungsmodus – das ist der verrückte Werkzeugkasten samt Operationsbesteck, der zusammen mit dem Spiel geliefert wird.

Youtube

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Surgeon Simulator 2 ist die stark erweiterte Fortsetzung der ursprünglichen und überaus schnittigen Operationssimulation Surgeon Simulator, die 2013 veröffentlicht wurde und für ihr wahnsinniges Gameplay und das daraus resultierende und keinesfalls sterile Gelächter berüchtigt wurde. Die Chirurgie ist nach wie vor der Lebensnerv dieser neuen Gaming-Erfahrung, aber dieses Mal steuert ihr statt einer schwebenden Hand, die auf dem Operationstisch Hand anlegt (ha!), einen kompletten, voll funktionsfähigen, Körper – der die komplette medizinische Einrichtung erkunden und erleben kann. Der Surgeon Simulator 2 führt auch echte, kollegiale Zusammenarbeit ein – bis zu vier medizinische Koryphäen können gemeinsam die Einrichtung erkunden und mehr oder weniger erfolgreich operieren. Also wird das Team zu heldenhaften Heilern… oder eher zu barbarischen Schlächtern?

Das neue Video bietet nicht nur einen Gameplay-Überblick, sondern verrät auch ein wenig mehr über den hochmodernen Bossa Labs-Erstellungsmodus, eine Reihe benutzerfreundlicher und intuitiver Tools, die sogar unser geliebtes Entwicklerteam bei der Entwicklung des Spiels verwendet hat. In diesem Modus liegt die Macht, chirurgische Spielereien (und vieles, vieles mehr) zu erstellen, ganz in euren fähigen Händen. Absolut alles, was ihr herstellt – sei es eine antike Grabkammer, eine futuristische Raumstation oder sogar eure eigene Bowlingbahn – kann hochgeladen werden, damit andere Spieler auf der ganzen Welt es erleben können.

Die Bossa Studios werden demnächst weitere Informationen über den Surgeon Simulator 2 und den Bossa Labs-Erstellungsmodus veröffentlichen. In der Zwischenzeit können sich alle, die die neuesten Neuigkeiten – quasi ganz frisch aus der Brusthöhle – erfahren möchten, über die offizielle Homepage für weitere Informationen anmelden. Fans können das Spiel dort auch vorbestellen.