Assemble. Saving The World. Game by Game.

http://myc-media.de/wp-content/uploads/2021/03/assemble-entertainment-save-the-world-884×1024.png

http://myc-media.de/wp-content/uploads/2021/03/assemble-entertainment-save-the-world-884×1024.png

Zum Beispiel bietet Assemble aktuell vier verschiedene Save The World-Editionen auf Steam und GOG an. Diese Editionen kosten ungefähr 10€ mehr als die Standardversionen und beinhalten exklusive Zusatzinhalte wie Artworks, Soundtracks oder Behind-The-Scenes-Material – doch das wirklich Besondere an den Save The World-Editionen ist der Einfluss, den die Spieler mit dem Kauf auf unsere Welt nehmen können. Ein Teil der Erlöse jeder verkauften Save The World-Einheit fließt, abhängig vom Produkt, in soziale oder umweltfreundliche Projekte. In Zukunft sollen möglichst alle neuen Spiele von Assemble neben der Standard-Edition auch als Save The World-Edition erhältlich sein. Folgende Save The World-Editionen sind aktuell verfügbar:

  1. In Zusammenarbeit mit OneTreePlanted wird für jede verkaufte Endzone – A World Apart Save The World Edition (33,99€) ein Baum gepflanzt. Bislang konnten über 40.000 Bäume weltweit gepflanzt werden und trugen aktiv zur Aufforstung und damit zum Klima- und Artenschutz bei.
  2. Larry Laffer versucht sich als Weltretter? Zusammen mit ShareTheMeal konnten bereits mehr als 5.000 Mahlzeiten mit Kindern geteilt werden. Die Leisure Suit Larry – Wet Dreams Dry Twice Save The World Edition (44,99€) ermöglicht zwei Mahlzeiten pro verkaufte Einheit.
  3. In ENCODYA dreht sich alles um das Waisenkind Tina und so soll es auch in der ENCODYA Save The World Edition (34,99€) sein. Pro verkaufte Einheit gehen 10% der Assemble-Erlöse an die Kinderhilfsorganisation PlanInternational, die auch Waisenkinder unterstützt.
  4. Das ChAoS breitet sich aus, doch dank der Ultimate ADOM – Caverns of Chaos Save The World Edition (29,99€) gehen 10% der Assemble-Einnahmen an die International Agency for Research on Cancer (IARC).

Das soziale Engagement hört nicht beim Verkauf der Spiele auf. Auch innerhalb des „A-Teams“ wird soziales geleistet. Für jedes Teammitglied (aktuell 26), sowohl bei Assemble Entertainment als auch beim firmeneigenen Entwicklerstudio Gentlymad Studios, wurde eine Kinder-Patenschaft bei PlanInternational abgeschlossen.

Des Weiteren engagiert sich Assemble nicht nur bei internationalen sozialen Projekten, sondern auch bei lokalen direkt in Wiesbaden. Durch monatliche Zahlungen bekommen so etwa die Tafeln Wiesbaden, das Tierheim Wiesbaden sowie die Zwerg-Nase Organisation regelmäßige finanzielle Unterstützung.
„Mir ist es wichtig, eine Firma zu leiten, die nicht nur eine positive Bilanz, sondern auch einen positiven Einfluss auf die Welt hinterlässt. Durch die Save The World-Editionen, die GDD Förderstiftung, die Patenschaften und die regelmäßigen Spenden an lokale und globale Hilfsorganisationen sind wir auf einem guten Weg. Ich freue mich darauf, in den nächsten Jahren viele weitere Wohltätigkeitsorganisationen unsere Partner nennen zu dürfen und noch mehr Gutes zu tun. Denn ich finde, dass persönlicher wirtschaftlicher Erfolg auch die Verpflichtung ist, etwas zurückzugeben.“
– CEO & Gründer Stefan Marcinek

Soziales Engagement bedeutet für CEO und Gründer Stefan Marcinek auch die Förderung des Nachwuchses in der eigenen Branche. Assemble organisiert jährlich die GermanDevDays (GDD), die größte deutschsprachige Entwicklerkonferenz mit rund 1.200 Besuchern – 2021 fällt diese jedoch wie schon 2020 leider aufgrund der Covid-19-Pandemie aus. Die Konferenz ist für Studenten völlig kostenfrei. Hinzu kommen die GDD Awards und die GDD Förderstiftung, welche sich in Form von Stipendien, Geldpreisen sowie Mentorenleistungen dem Nachwuchs der deutschen Gamesbranche widmet. Beim GDD Award können junge Entwickler:innen ihre Spiele und auch Studentenprojekte einreichen. Mehrere Kategorien sind mit Preisgeldern in Höhe von 1.000 bis 3.000 Euro dotiert. Der GDD Award wird 2021, genauso wie 2020, online stattfinden. Auf der GDD Konferenz können Entwickler:innen Industriekontakte knüpfen, Vorträge hören und sich in Workshops weiterbilden. Es ist eine sehr familiäre und freundschaftliche Community die stetig ihr Netzwerk erweitert.