i-Mummy USB Disk von i-Qute

In diesem Test werden wir uns einen etwas anderen USB Stick ansehen. Es handelt sich hierbei um den 2GB USB 2.0 Stick „i-Mummy“ von i-Qute.

Was dieser Stick an Features bietet und wie er sich in unserem Test schlägt, erfahrt ihr in diesem Review.


Lieferumfang:

  • OVP
  • i-Mummy USB Stick in der entsprechenden Größe
  • Band zur Befestigung an Schlüssel oder Handy

Technische Details:

  • Kapazität: 2GB
  • Lesegeschwindigkeit: 12MB/sec
  • Schreibgeschwindigkeit: 3MB/sec
  • Größe: 38mm x 33mm x 15mm
  • Gewischt: 14g
  • Systemkompatibilität: Windows (Windows 7, XP, 2000, Vista) Mac (OS 9.0 or later) Linux (Kernel 2.4 or later)
  • Garantie: 2 Jahre

Design und Verarbeitung:

Der Stick wird in in einer Blisterverpackung geliefert, welche den USB Stick in der entsprechenden Größe und eine Band zur Befestigung am Schlüsselbund oder Handy enthält. Bei dem in diesem Review getesteten Modell handelt es sich um die 2GB Variante im Mumien Design.

Den USB Stick gibt es zudem noch mit einer Größe von 1GB bis zu 32GB und in drei weiteren Designvarianten.

Nach dem Auspacken hält man eine ca. 3,5cm hohe Mumienfigur aus Silikon in der Hand. Diese kann in der Mitte auseinander gezogen werden, wodurch der USB Stecker zum Vorschein kommt.

Das Fußteil der Mumie dient somit bei einem Transport als Schutzkappe. Diese liegt sehr eng am USB Stecker an und kann nur mit etwas Kraftaufwand von diesem entfernt werden, was ein versehentliches abrutschen oder gar das verlieren der Kappe verhindert.

Wenn man die Mumie auseinander gezogen hat, kann man den eigentlichen USB Stick aus dem Mumienkopf entfernen.
Zum Vorschein kommt ein nanoUSB Stick der Firma innoDisk, zu dieser Firma gehört auch das Unternehmen I-Qute.

Sollte einem der Stick also einmal zu klein werden, aber die Schutzhülle im Mumien Design immer noch gefallen, kann man den Stick ganz einfach gegen jeden Handelsüblichen nanoUSB Stick austauschen.
An den Händen der Mumie kann der im Lieferumfang enthaltene Bändel befestigt werden, womit sich der USB Sticke sicher an einem Schlüsselbund oder Handy befestigen lässt.
Der USB Stick ist als solches zudem für unwissende nicht zu erkennen, was das aufbewahren der Daten etwas sicherer macht.
Der Stick sowie die Mumienfigur aus Silikon sind sehr gut verarbeitet.

Hardwaretest:

Der nanoUSB Stick hat auch mit dem aufgesteckten Mumienkopf eine geringe Größe und kann problemlos an zwei dicht nebeneinander liegenden USB Ports, wie sie meistens bei Notebooks vorkommen, betrieben werden.

Wird der Stick jedoch an der I/O Blende eines Computers angeschlossen, entfällt ein USB Port, da diese immer paarweise (übereinander) angeordnet sind.
Im Formatierten Zustand bietet unser Stick Platz für 1,83GB Daten.

In unserem Test erreichten wir eine höhere Schreib- und Lesegeschwindigkeit, als die vom Hersteller angegeben wird.
Mit 19,17MB/s liegt die Lesegeschwindigkeit 7,17MB über den Herstellerangaben. Die Schreibgeschwindigkeit liegt mit 7,66MB/s ganze 4,66MB/s über den Herstellerangaben, was mehr als 50% sind.
Der Stick wird unter Windows problemlos erkannt uns ist im Auslieferungszustand schon vorformatiert.

Ein Sturz aus großen Höhen ist mit aufgesteckter Schutzkappe kein Problem für den USB Stick. Auch wenn man einmal aus versehen drauf tritt verkraftet der Stick dies problemlos.

Fazit:
Mit dem i-Mummy USB Stick erwirbt man auf jeden Fall einen etwas anderen USB Stick. Der Stick ist in dem Silikoncase sehr sicher aufgehoben, auch wenn er einmal etwas unsachgemäß behandelt wird. Er ist durch das Case in einem außergewöhnlichen Design gefertigt und schützt persönliche Daten durch das Design vor unwissenden. Auch die Schreib und Lesegeschwindigkeiten sind für einen USB 2.0 Stick nicht die schlechtesten.
Diese Art USB Stick ist auf jeden Fall ein „Must Have“ für jeden, der auf auffällige Designs und Moddingprodukte steht.

Pro

  • Gute Verarbeitung
  • Verschiedene und schöne Designs
  • Schutz vor Stürzen und Druckbelastung
  • Nicht direkt als USB Stick zu erkennen


Contra

An dieser Stelle möchten wir i-qute.com.tw sehr für die Bereitstellung der Testmuster danken.