GX Gaming Mauspad Control Dark Light

Nachdem wir uns kürzlich das GX Gaming Mauspad Speed Dark Light angeschaut haben, wollten wir es in diesem Review ganz genau wissen und haben das GX Gaming Mauspad Control Dark Light einem 72-Stunden-Dauertest unterzogen.

Bei dem Control Dark Light handelt es sich ebenfalls um ein neuen XXL Mauspad aus der GX Gaming Serie von Genius. Durch seine grob strukturierte Oberfläche soll es bei optischen sowie auch Lasermäusen für eine sehr genaue Abtastung sorgen.
Wie sich dieses neue Gaming Mauspad in unserem Lanparty Dauertest geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details:

  • Oberfläche: Stoff
  • Maße: 450x370x3 mm
  • Gewicht: 306g
  • 3mm Gummierung

Lieferumfang:

  • Gaming Mauspad GX-Control Darklight Edition
  • Handbuch
  • Klettkabelbinder

Design und Verarbeitung:

Das neue GX Gaming Mauspad Control Dark Light kommt wie auch schon das kürzlich Speed Dark Light in einer länglichen Verpackung beim Käufer an. Die OVP ist jedoch mit einer Kombination aus Blau und Schwarz in einer anderen Farbe, aber ebenso im bekannten GX Gaming Design bedruckt.

Auf der Vorderseite der OVP prangt ein großer Aufdruck GX-CONTROL, welcher einen ersten Hinweis auf das Hauptmerkmal des neuen Gaming Mauspads gibt. Auf der Oberseite ist neben vier Detailbildern, welche hochglänzend auf die Verpackung gedruckt wurden noch der Schriftzug FEEL IT! in einem auffälligen Weiß aufgedruckt. Unterhalb dieses Schriftzuges ist ein ca. 2,5cm großes, quadratisches Stück Stoff aufgeklebt.

Dieses besteht aus demselben Material wie auch die Oberfläche des Mauspads selbst.
Durch dieses aufgeklebte Stück Stoff kann der potenzielle Käufer schon vor dem Kauf herausfinden, ob ihm die Oberflächenbeschaffenheit zusagt oder nicht. Es handelt sich hierbei also um ein nettes Feature, für alle, die das Mauspad in einem normalen Geschäft und nicht online erwerben wollen.
Die OVP hat mit 413 x 90 x 90mm dieselben Abmessungen wie die des Speed Mauspads. Durch die identische Größe beider Mauspads ist dies nicht weiter verwunderlich.

Auch das GX Gaming Mauspad Control Dark Light ist im inneren der Verpackung zusammengerollt und wird von einem Klettkabelbinder in Form gehalten.

Innerhalb des Mauspads ist zudem ein mehrsprachiges Handbuch eingerollt. In diesem sind noch einmal die wichtigsten Features des Pads sowie ein Pflegehinweis in mehreren Sprachen zu finden.
Wie wir es auch schon bei dem Speed Mauspad bemerkt haben, kommt einem auch bei dem Öffnen der OVP des Control Mauspads ein unangenehmer Geruch entgegen. Dieser kommt von der gummierten Unterseide des Pads. Nach knapp einem Tag Nutzung war von dem Geruch nicht mehr viel wahrzunehmen.

Entfernt man den Klettkabelbinder und rollt das Mauspad aus, so wird einem erst einmal die wahre Größe des GX Gaming Mauspad Control Dark Light bewusst.

Im ausgerollten Zustand nimmt das Pad mit einer Breite von 450mm und einer Höhe von 370mm dieselbe Fläche wie das kürzlich getestete Speed Mauspad auf dem Schreibtisch ein.
Das Mauspad ist auf der gesamten Oberfläche aus einem recht strak strukturierten Stoff gefertigt, wie man ihn schon auf der Verpackung finden konnte. Geziert wird das Pad von dem GX Gaming Logo in der oberen, rechten Ecke

und dem Genius Logo in der unteren, linken Ecke.

Neben dem GX Gaming Logo wurde zudem noch das Skorpionslogo abgedruckt, welches auf allen Produkten der GX Gaming Serie wiederzufinden ist.
Die beiden Logos sowie der Skorpion sind in einem kontrastreichen Weiß auf dem Mauspad angebracht. Entlang des Unteren, sowie des rechten Randes verläuft ein direkt auf das Pad gedruckter, blauer Zierrahmen. Bei den beiden weißen Logos, sowie dem Skorpion handelt es sich um „Bügelbilder“, wie man sie eventuell noch aus seinen Jungendjahren kennt. Im Gegensatz zu den auf das Speed Pad gebügelten Logos halten die auf dem Control angebrachten Logos viel mehr aus.
Wir konnten auch nach mehrfachem Rollen und absichtlichem Zerknittern des Pads an den betreffenden Stellen keine Ecken finden, welche sich auch nur ansatzweise gelöst haben. Das Zerknittern machte dem Mauspad erfreulicherweise zudem recht wenig aus. Es bettete sich sofort nach dem Beenden des aggressiven Angriffes auf seine Oberflächenbeschaffenheit wieder an die Tischoberfläche.
Weitere Aufdrucke z.B. in der Mitte des Mauspads sind nicht zu finden. Das Design wirkt somit nicht überladen und es kann auch bei älteren, empfindlicheren Mäusen mit einem optischen Sensor nicht zu Problemen durch Kanten eines eventuellen Aufdrucks kommen.

Die Untere linke, sowie die obere rechte Ecke haben einen recht engen Radius. Die beiden anderen Ecken des Mauspads sind hingegen sanfter abgerundet. In Verbindung mit dem gekettelten Rand, wie man ihn oft von Velour Fußmatten aus dem KFZ-Bereich kennt, ergibt sich ein recht angenehmes Gesamtbild des Mauspads.

Dreht man das Pad einmal auf den Kopf, so ist zu erkennen, dass die komplette Unterseite des Mauspads aus einer gummierten Schicht besteht. Diese soll für den richtigen Halt des Mauspads auf dem Schreibtisch sorgen, auch wenn es während eines Matches heiß hergeht.

Durch die sehr festhaltenden „Aufdrucke“ kommt einem das Control Mauspad besser verarbeitet vor, als das kürzlich getestete Speed Pad aus der GX Gaming Serie.

Handling:

Durch die Möglichkeit das Pad zusammenrollen zu können ist es entsprechen schnell verpackt und findet sogar in der ein oder anderen Notebooktasche platz, wenn es dann einmal zu einer Lanparty geht. Was uns jedoch nach einer langen Lanparty bei dem recht lieb gewonnen Mauspad fehlte, war eine entsprechende Aufbewahrungsbox. Hier wäre eine entsprechende Dose ein schönes Gimmick gewesen.

Durch die recht stark strukturierte Oberfläche ist die Gleiteigenschaften etwas eingeschränkt. Alle verwendeten Mäuse lassen sich gut über das Pad bewegen. Es ist jedoch nicht möglich eine Maus mit einem Schubs über das gesamte Mauspad zu befördern, wie es bei dem GX Gaming Speed Dark Light der Fall war.
Wir konnten weder mit einer optischen noch mit einer Lasermaus Schwierigkeiten bei der Abtastung feststellen. Diese traten auch nicht auf, wenn man über die Aufdrucke auf dem Mauspad fuhr. Durch die vielen Vertiefungen in dem Mauspad ist neben einem guten Verhalten in Spielen auch ein sehr exaktes Arbeiten z.B. im Photoshop möglich.
Die verschiedenen Mäuse ließen sich angenehm schnell über das Pad schieben. Je nach Alter der verwendeten Gleittapes unter den Testmäusen war jedoch ein leichter Widerstand zu spüren.
Die Fläche des Mauspads ist für alle Einsatzzwecke vollkommen ausreichend.

Auf einem unlackierten Holztisch haftet das Pad sehr gut. Kommt jedoch ein recht glatter Tisch zum Einsatz, wie man ihn von vielen Lanpartys kennt, so ist die Haftung etwas gemindert aber dennoch vollkommen ausreichend.

Auch nach einem exzessiven Dauereinsatz auf einer Lanparty über 72 Stunden konnte wir das Control Dark Light auch durch wechselnde Gamer und somit einer nonstop Nutzung nicht zugrunde richten.
Dem gekettelten Rand als auch dem Pad selbst war das recht lange Testwochenende im Gegensatz zu den drei im Schichtdienst arbeitenden Testern nichts anzumerken.

Fazit:

Durch die recht guten Gleiteigenschaften kann man die Maus schnell und einfach über das GX Gaming Mauspad Control Dark Light bewegen, was einen gerade zu zum Spielen einlädt. Mittels der einzelnen Vertiefungen im Pad ist das Mauspad aber auch für Anwender im Office und Bildbearbeitungsbereich sehr interessant. Hier bietet es eine sehr präzise Führung der Maus. Mit 450 x 370mm bietet es nicht nur jedem Gamer, sondern auch Officeanwendern ausreichend Platz. Mittels des mitgelieferten Klettkabelbinders ist das Mauspad entsprechend schnell für die nächste Lanparty eingepackt und kann dort den ein oder anderen Vorteil gegenüber einem Spieler ohne entsprechendem Mauspad erbringen. Über ein entsprechendes Transportbehältnis hätten wir uns sehr gefreut. Das Pad ist sehr gut verarbeitet. Von den sich ablösenden Aufdrucken konnten wir bei dem Control Dark Light nichts erkennen. Einzig und allein der etwas unangenehme Geruch in der ersten Zeit nach dem Auspacken trübt das Gamingvergnügen in den ersten Stunden etwas.
Für nicht ganz 9€* erhält man mit dem GX Gaming Mauspad Control Dark Light ein sehr gut verarbeitetes Mauspad.

Pro

  • Gleitfreudige Oberfläche
  • Größe
  • Rutschfeste Unterseite
  • Sehr genaue Mausführung
  • Leichter Transport durch zusammenrollen

Contra

  • Starker Geruch nach dem Auspacken

Lieferumfang

Verarbeitung

Gleitfreudigkeit Oberseite

Rutschfestigkeit Unterseite

Genauigkeit Abtastung

Preis

Wir danken genius-europe.com sehr für die Bereitstellung des Testmusters.