Gamewarez – Beta Series – Arctic Mage

Mit dem Arctic Mage haben wir heute die schwarz/blaue Variante des neusten Sitzsackes aus der Beta Series von Gamewaresz im Test, welche die besten Eigenschaften aus der Classic Series mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Alpha-Series vereinen soll.

Welche Features der neue Arctic Mage von Gamewarez bietet und für welche Einsatzgebiete sich der Gaming Sitzstack eignet, erfahrt ihr in diesem Review.

Technische Details:

Gewicht: 4.4 kg
Größe: 80 x 57 x 80 cm
Farbe Sitzsack: Schwarz
Farbe Naht/Druck: Blau oder Rot

Lieferumfang:

  • Gaming Sitzsack (in gewählter Farbevariante)

Design und Verarbeitung:

Der Gaming Sitzsack Arctic Mage wird von Gameswarez in einer Verpackung geliefert, welche komplett ohne Aufdrucke daher kommt, jedoch durch seine Größe von 120 x 60 x 60 cm sehr mächtig ausfällt.
Öffnet man die Verpackung, so kann man den enthaltenen Sitzsack gleich aus der Verpackung entnehmen.

Schaut man sich den Sitzsack einmal etwas genauer an und denkt dabei an die Classic Series sowie die Alpha Series zurück, so fällt einem gleich auf, dass das neue Modell aus der Beta Seires zwar aus den gleichen Materialien gefertigt wurde, wie die Modelle aus der Classic Series, jedoch mit einer etwas anderen Bauform daher kommt.

Bei dem Außenmaterial setzt Gamewarez auf Polyesterfasern, welche sehr eng miteinander verwebt wurden. Durch diese engmaschige Verwebung der verwendeten Polyesterfasern ist die Oberfläche nicht nur wasserabweisend, sondern auch sehr robust ausgelegt, was sich auch in der schweren Entflammbarkeit widerspiegelt. Die von uns in diesem Test herangezogene Version des Sitzsacks ist weitestgehend aus schwarzem Polyester gefertigt. Um die Optik aufzuwerten, hat Gamewarez die Sitzfläche durch eine blaue Naht von der Außenseite abgesetzt.

Betrachtet man den Sitzsack einmal von der rechten Seite aus, so findet man hier eine aufgesetzte Tasche vor, in welcher man alles verstauen kann, auf das man während des Gamens schnell zugreifen muss.

Für den Fall, dass es sich hierbei einmal um größere Gegenstände handelt, kann man die in zwei kleinere Taschen aufgeteilte Tasche durch den verbauten Klettverschluss ganz einfach in eine größere Tasche verwandeln.

Die aufgesetzte Tasche ist wie auch der Sitzsack selbst aus engmaschig gewebten Polyesterfasern gefertigt und wurde wie der Sitzsack selbst auf der Innenseite mit PVC beschichtet.

Mit einem Blick auf die linke Seite findet man eine Schlaufe vor, welche zur Aufbewahrung eines Headsets dient. Auch diese ist mit einem Klettverschluss versehen und kann somit ganz einfach geöffnet werden.

Am blauen Keder hat Gamewarez auf der linken Seite zudem noch ein kleines Fähnchen mit dem Gamewarez Logo angenäht.

Betrachtet man den Sitzsack einmal von seiner Rückseite aus, so ist zu erkennen, dass die Rückenlehne sehr straff ausfällt und somit den Eindruck vermittelt, dass sie einem während der Nutzung einen stabilen Halt gewährt.

Mit einem Blick auf die Unterseite des Sitzsackes ist an der hinteren Kante ein Reißverschluss zu erkennen, über welchen der Sitzsack befüllt wird.

Bei der Füllung setzt Gamewarez wie auch bei den schon länger erhältlichen Modellen auf hochwertige und in Deutschland gefertigte, staubfreie EPS-Perlen, welche eine hohe Festigkeit aufweisen und hierdurch auf lange Zeit für einen hohen Komfort sorgen sollen. Da aber auch diese Füllung mit andauernder Nutzung etwas an Volumen verliert, bietet Gamewarez durch den eingearbeiteten Reißverschluss die Möglichkeit, den Sitzsack nachfüllen zu können. Um herumfliegende EPS-Perlen beim Öffnen des Sitzsackes zu vermeiden, arbeitet Gamewarez hierbei mit einem „Sack im Sack“ System.

Zudem bietet man entsprechende Nachfüllsets an, welche aus einem vorgefüllten Netz bestehen und somit einfach in die Außenhülle gesteckt werden können.

Die Verarbeitung des Arctic Mage Sitzsacks wurde seitens Gamewarez sauber und hochwertig ausgeführt.

Test:

Die wichtigste Eigenschaft eines Sitzsacks ist natürlich wie auch bei einem Gaming Stuhl der gebotene Sitzkomfort. Im Gegensatz zu einem Gaming Stuhl ist der Gaming Sitzsack Arctic Mage von Gamewarez jedoch nicht fürs Gamen am heimischen Schreibtisch, sondern für die gemütlichen Gamingrunden im heimischen Wohnzimmer oder einfach nur zum Relaxen ausgelegt.
Im Vergleich zu den Modellen aus der Classic und Alpha Series hat Gamewarez die beiden in der Beta Series erhältlichen Sitzsäcke mit einer etwas schmaleren, dafür aber länglicher designten Sitzfläche ausgestattet. Auch die Höhe des Sitzsackes fällt alles in allem etwas niedriger aus.
Durch die neue Form bietet einem die Sitzfläche im vorderen und hinteren Bereich fast die gleiche Breite. Auch wenn die Rückenlehne etwas niedriger ausfällt, bietet sie einem dennoch eine sehr gute Stabilität. Durch die etwas geringere Höhe liegt der Nacken bzw. der Kopf des Nutzers bei einer aufrechten Sitzposition nicht auf der oberen Kante auf, wodurch ein Nackenkissen, welches wir bei der Classic Series gewünscht hätten, nicht benötigt wird. Da die Sitzfläche jedoch ausreichend lang dimensioniert wurde, bietet einem der Sitzsack auch die Möglichkeit, sich etwas gechillter hinsetzen zu können. Hierzu muss man einfach nur im vorderen Bereich der Sitzfläche platz nehmen und schon kann man in einer zurückgelehnten Sitzposition entspannen.

Der Arctic Mage Sitzsack wurde seitens Gamewarez sehr gut befüllt und ist daher nicht nur sehr formstabil, sondern er bietet auch einen sehr angenehmen Sitzkomfort.

Durch die seitlich angebrachte Tasche und Halteschlaufe wird einem neben dem guten Sitzkomfort auch ein guter Funktionsumfang geboten. Dank dieser zusätzlichen Features lässt sich nicht nur ein Headset oder ein Controller unterbringen, sondern man kann auch vor der ersten Spielrunde die benötigten Getränke in der aufgesetzten Tasche verstauen, wodurch man sich während des Spielens den Gang zum Kühlschrank sparen kann.

Der Sitzsack wurde sehr robust ausgeführt und eignet sich hierdurch nicht nur zum Gamen an der Spielekonsole oder um einfach mal abzuschalten, sondern können auch bei einer spontanen Gartenparty die Sitzmöglichkeiten im Freien zu erweitern. Bei einem solchen Einsatz braucht man sich durch den wasserabweisenden Aufbau keine Gedanken über ein versehentlich ausgeschüttetes Bier zu machen. Auch vor einem eventuellen Funkenflug des aufgestellten Grills muss man sich bei dem verwendeten Material nicht fürchten.

Fazit:

Mit dem Arctic Mage hat Gamewarez sein Sortiment um einen Sitzsack erweitert, welcher in unserem Test nicht nur mit einer sehr guten Verarbeitung punkten konnte, sondern auch mit einem guten Funktionsumfang, sowie einem angenehmen Sitzkomfort. Was die Verarbeitung angeht, punktet der neue Sitzsack aus der Beta Series mit den gleichen Werten, welche wir schon von der Classic Series kennen, wodurch der Sitzsack nicht nur wasserabweisend, sonder auch schwer entflammbar ist. Durch diese Eigenschaften eignet er sich nicht nur für die Nutzung innerhalb der eigenen vier Wände, sondern man kann den Sitzsack auch bedenkenlos mit auf die Terrasse oder in den Garten nehmen, ohne dass man Gefahr läuft, den Sitzsack durch Wasserspritzer oder Funkenflug zu ruinieren. Im Vergleich zu den bisher erhältliche Modellen hat Gamewarez die Form der Sitzfläche etwas verändert, wodurch man auf dem Sitzsack dazu neigt, eine etwas aufrechtere Position einzunehmen. Für den Fall, dass man es mal etwas gemütlicher mag, muss man jedoch nur etwas weiter nach vorne rutschen und schon eignet sich der Sitzsack bestens dazu, um etwas auszuspannen. Dank der hochwertigen Füllung ist der Sitzkomfort auch nach mehreren Stunden noch sehr angenehm. Speziell für Gamer wurde der Sitzsack zudem mit teilbaren Taschen sowie einer Halteschlaufe ausgestattet, wodurch man auch während des Games alle benötigten Utensilien immer griffbereit hat. Der Arctic Mage Sitzsack kostet aktuell knapp 80€* und bietet einem somit ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Neben der von uns herangezogenen Arctic Mage Variante gibt es den neuen Sitzsack auch noch in der Crimson Warrior Version, welche anstelle des blauen Keders mit einem roten Keder ausgestattet ist.

Wir danken Gamewarez sehr für die Bereitstellung des Testmusters.

Gamewarez - Beta Series - Arctic Mage

9

Verarbeitung

10.0/10

Komfort

10.0/10

Ergonomie

9.0/10

Ausstattung

8.0/10

Lieferumfang

8.0/10

Preis

9.0/10

Pro

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Angenehmer Komfort
  • Schickes Design
  • Aufbewahrungsmöglichkeiten