AOC – CQ32G3SU/BK 31.5″ Gaming-Monitor im Test

Mit dem CQ32G3SU/BK haben wir heute einen 31,5″ großen Curved-Monitor von AOC im Test, welcher nicht nur durch sein gebogenes Display, sondern auch durch die gebotenen Features die richtige Wahl für anspruchsvolle Gamer sein soll.

Welche Details in dem CQ32G3SU/BK stecken und wie sich der für Gamer entwickelte Curved-Monitor von AOC in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

Diagonale:
31.5″/​80cm
Auflösung: 2560×1440, 16:9, 93ppi
Helligkeit: 300cd/​m²
Kontrast: 3.000:1 (statisch), 80.000.000:1 (dynamisch)
Reaktionszeit: 4ms (GtG), 1ms (MPRT)
Blickwinkel: 178°/​178°
Panel: VA – matt (non-glare)
Form: gebogen (curved), 1000R/​1m
Hintergrundbeleuchtung: White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
Farbtiefe: 8bit (16.7 Mio. Farben)
Bildwiederholfrequenz: 165 Hz
Variable Synchronisierung: Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium, NVIDIA G-Sync Compatible
Signalfrequenz: 30-250kHz (horizontal), 48-165Hz (vertikal)
Anschlüsse: 2x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.4
USB-Hub:
USB-Hub Out: 4x USB-A 3.0
USB-Hub In: 1x USB-B 3.0
Audio:
Lautsprecher (2x 5W), 1x Line-Out
Ergonomie:
130mm (Höhe), -30°/30° (Drehung), +21.5°/​-5° (Neigung)
Farbe:
Schwarz/Rot
VESA
100 x 100
Leistungsaufnahme:
52 Watt (typisch), 0,3 Watt (Standby)
Screen-to-Body-Ratio:
92,1 %
Abmessungen (B x H x T):
700,5 x 559,2 x 339,6 mm (mit Standfuß)
700,5 x 424,2 x 111,2 mm (ohne Standfuß)
Gewicht:
8,15 kg (mit Standfuß)
Besonderheiten:
Slim Bezel
mechanische Tasten
Sicherheitsschloss (Kensington)
HDCP 2.2
Garantie:
3 Jahre

 

Lieferumfang:

  • CQ32G3SU/BK
  • HDMI-Kabel
  • Displayport-Kabel
  • Stromkabel
  • Anleitung
  • Software-CD

 

Design und Verarbeitung:

Der CQ32G3SU/BK wird von AOC in einer Verpackung gehalten, welche in einem grün/schwarzen Design gehalten ist. Neben einem Produktbild, welches in das Gaming-Design der Verpackung integriert wurde, wurde die Vorder- als auch die Rückseite mit den wichtigsten Features des Monitors bedruckt.

Einen Hinweis auf das enthaltene Modell erhält man über einen kleinen Aufkleber an der rechten Verpackungsseite.

Entnimmt man den CQ32G3SU/BK Curved Monitor aus seiner Verpackung, so hat man einen gebogenen Monitor mit einer Bilddiagonale von 31,5″ vor sich stehen.

Was das gebotene Design angeht, hat AOC den CQ32G3SU/BK 31,5″ Gaming-Monitor nicht nur auf der Vorderseite mit roten Designelementen ausgestattet, sondern auch auf der Gehäuserückseite sowie dem Montagearm, wodurch ein ansprechendes aber nicht zu aufdringliches Design erreicht wird.

Der mattschwarze Monitorrahmen, welcher das ebenfalls matte VA-Panel umgibt, wurde auf drei der vier Seiten sehr schlank gehalten, wodurch der Blick auf ein Multi-Monitor-Setting nur minimal beeinträchtigt wird.

Eine aufgedruckte Modellbezeichnung sucht man auf der Vorderseite vergebens. Hier wurde lediglich im unteren Bereich das AOC Logo abgedruckt.
Schaut man sich den unteren Rahmenbereich auf der rechten Seite etwas genauer an, so findet man hier neben einer Power-LED auch noch kleine Prägungen vor, welche einem einen Hinweis auf die Bedienelemente heben.

Die Bedienelemente wurden seitens AOC in die Unterseite des Monitorrahmens eingelassen und sind im Gegensatz zu den Bedienelementen vieler anderer aktueller Monitore nicht als Touchelemente, sondern als physikalische Taster ausgeführt.

Wo so manche Hersteller ihre Gaming Monitore mit einer RGB-Beleuchtung ausstatten, hat AOC den CQ32G3SU/BK wie schon kurz angesprochen mit roten Farbakzenten versehen.
Wo diese auf der Vorderseite an der unteren linken und rechten Monitorkante platziert wurden, hat AOC den Monitor auf der Rückseite mit roten Lüftungsschlitzen ausgestattet, hinter welchen auch die beiden 5 Watt starken Lautsprecher verbaut wurden.

Ein weiteres rotes Designelement wurde in den Montagearm integriert, wo es in eine runde Kabeldurchführung übergeht.

Der mitgelieferte Standfuß besteht aus einer x-förmigen Metallstrebe und wird mittels einer Schraube am Montagearm befestigt.

Wo zwei in den Standfuß integrierte Metallbolzen für eine zusätzliche Stabilität sorgen, ermöglicht das integrierte Gelenk den Monitor nach links und rechts schwenken zu können.

Befestigt wird der Monitorarm am Monitor mittels eines Klicksystems. In der dafür vorgesehenen Vertiefung findet man zudem Vesa-Befestigungspunkte vor, welche einen Abstand von 100 mm zueinander haben.

Schaut man sich einmal den Bereich der Anschlüsse an, so findet man rechts vom Monitorarm eine Kaltgerätebuchse vor, über welche der Monitor mit Strom versorgt wird. Das Netzteil befindet sich somit erfreulicherweise im Inneren des Monitors. Einen Powerschalter, über welchen man den Monitor vollständig ausschalten könnte, findet man hier leider nicht vor.

In die Gehäuserückseite wurde an dieser Stelle zudem noch eine Öffnung für ein Kensingtonschloss integriert, wodurch man den Monitor z. B. auf einer Lanparty an seinem Tisch sichern kann.

Auf der linken Seite des Montagearms befinden sich die verschiedenen Eingänge. AOC hat den CQ32G3SU/BK neben zwei HDMI-Anschlüssen sowie einem DiplayPort-Anschluss auch mit einem 3,5-mm-Kopfhöreranschluss ausgestattet.

Zudem hat AOC hier auch noch einen 4 Port USB 3.0 Hub verbaut.

Um eine bestmögliche Ergonomie zu erzielen, wurde der CQ32G3SU/BK mit einer Höhenverstellung ausgestattet, welche es erlaubt, den Monitor um 130 mm in der Höhe zu verstellen.

Der Neigungswinkel kann von -5° bis 21,5° eingestellt werden.

Zudem bietet einem das im Standfuß integrierte Gelenk die Möglichkeit, das Display um bis zu 30° nach links und rechts drehen zu können.

Wo der CQ32G3SU/BK Gamern alle benötigten Einstellmöglichkeiten bietet, müssen Office-Anwender aufgrund des gebogenen Displays auf eine Pivot-Funktion verzichten.

Die Verarbeitung des CQ32G3SU/BK wurde seitens AOC sehr sauber und hochwertig ausgeführt.

 

Bedienelemente:

Die Bedienelemente wurden wie schon kurz angesprochen in der rechten Unterseite des Monitorrahmens verbaut. Die verbauten Schalter bieten einem nicht nur einen guten Druckpunkt, sondern man kann die Taster durch die in der Rahmenvorderseite eingeprägte Beschriftung auch einfach finden und schnell bedienen.

Das OSD ist in mehrere Abschnitte unterteilt, wodurch man die verschiedenen Optionen schneller auswählen kann, als wenn man sich immer durch ein sehr aufgeblasenes OSD-Menü hangeln muss.

Die einzelnen Abschnitte sind hierbei sauber strukturiert und lassen sich mittels der Pfeiltasten gut und einfach bedienen.

 

Technik und Bildqualität:

AOC setzt in dem CQ32G3SU/BK ein gebogenen 31,5″ VA-Panel ein, welches in unserem Test mit einem hohen Blickwinkel punkten kann.

Dieser liegt vertikal sowie auch horizontal bei 178° und ist somit bestens auf ein Multimonitorsetting ausgelegt.

Das Display besitzt eine maximale Helligkeit von 300 cd/m² und einen dynamischen Kontrast von 3.000:1.

Das 31,5″ großen VA-Panel des CQ32G3SU/BK ist im 16:9 Format gehalten und hat eine QHD-Auflösung mit 2560 x 1440 Bildpunkten.
Auch wenn 4K Auflösungen immer beliebter werden, spielt die seitens AOC gewählte Auflösung jedoch so manchem Gamer in die Hand, denn bei der etwas geringeren Auflösung wird die verbaute Hardware etwas weniger belastet, wodurch man die volle Auflösung des Monitors auch mit einer Hardware ausnutzen kann, welche nicht die schnellste Hardware auf dem Markt ist.

Mit einem Seitenverhältnis von 16:9 ist der Monitor von Grund auf für jedes Spiel geeignet, ohne dass das angezeigte Bild gestreckt wird, wie es bei Monitoren mit einem Seitenverhältnis von 21:9 in vielen Spielen der Fall ist.

Die Krümmung des Monitors ist mit 1000R angegeben, was einem Radius von 1000 mm entspricht. Dies bedeutet, dass der Monitor den Ausschnitt eines imaginären Kreises mit einem Radius von 1 m bildet.
Die Wölbung des Bildschirms ist somit sehr gut an die natürliche Augenform angepasst, wodurch das Gesichtsfeld fast wie von einer lokalen iMax-Filmleinwand umspannt wird. Durch das gewölbte Display kann somit eine verbesserte Tiefenwahrnehmung erzeugt werden, als es bei einem flachen Panel der Fall ist.

Auch was das Betrachten von Filmen angeht, ist der CQ32G3SU/BK mit einem 16:9 Format fürs Gamen noch die richtige Wahl, wobei die ersten BluRays in der Zwischenzeit schon im 21:9 Format gehalten sind.
Der CQ32G3SU/BK lieferte in unserem Test nicht nur beim Betrachten von Filmen, sondern auch beim Spielen von Shootern, Rennsimulationen und anderen Spielen zu jeder Zeit nicht nur eine sehr gute Bildqualität, sondern dank der sehr schnellen Reaktionszeit von einer Millisekunde auch bei schnellen Szenen ruckel- und schlierenfreie Ergebnisse.

Speziell für Gamer wurde der CQ32G3SU/BK von AOC nicht nur mit der FreeSync Technologie ausgestattet, sondern der Monitor bietet einem auch eine G-Sync Kompatibilität, wodurch auch Nutzer von NVIDIA-Grafikkarte in den Genuss einer synchronisierten Bildschirmwiederholungsrate kommen. Mittels der beiden Techniken wird die Bildschirmwiederholungsrate zwischen dem Monitor und einer kompatiblen Grafikkarte mit einer Frequenz von 48 Hz bis 165 Hz synchronisiert. Mit diesen Werten reiht sich der CQ32G3SU/BK im oberen Drittel der am Markt erhältlichen FreeSync bzw. G-Sync Monitoren ein. Um diese Technik im vollen Umfang nutzen zu können, muss man jedoch beachten, dass erst bei der Nutzung eines DisplayPort-Anschlusses 165 Hz erreicht werden.

Mit der AOC Shadow Control und AOC Game Color Funktion können dunkle Szene eines Spieles aufgehellt werden, wodurch man z. B. den Gegner auch in einem dunklen Tunnel schneller erkennen und entsprechend reagieren kann.

Um für jedes Spiel die richtigen Einstellungen parat zu haben, wurde der CQ32G3SU/BK mit drei vordefinierten Spielmodis ausgestattet. Neben diesen Voreinstellungen lassen sich zwei zusätzliche Profile mit eigenen Einstellungen belegen.

Auf Wunsch kann man sich in Shootern direkt vom Monitor ein Fadenkreuz in der Mitte des Displays anzeigen lassen. Auch die Anzeige der aktuell anliegenden FPS ist in einer der vier Bildschirmecken möglich.

Der CQ32G3SU/BK konnte in unserem Test jedoch nicht nur mit einer guten Performance beim Gamen überzeugen, sondern der Monitor eignet sich durch seine gute Bildqualität auch für den Einsatz im Office.

Dank der matten Oberfläche gehören störende Spiegelungen zudem deutlich minimiert.

 

Fazit:

Mit dem CQ32G3SU/BK hat AOC einen Curved-Gaming-Monitor in seinem Sortiment, welcher durch die gebotenen Features anspruchsvolle Gamer anspricht. Das verbaute VA-Panel bietet einem einen guten Schwarzwert sowie einen großen Blickwinkel von 178°, wodurch man auch bei einem seitlichen Blick auf den Monitor noch alles scharf erkennen kann. Durch den Wölbungsradius von 1000 mm erreicht der Monitor einen großen Betrachtungswinkel, welcher sehr gut auf das menschliche Auge abgestimmt ist und so für eine gute Tiefenwahrnehmung sorgt. Dank der integrierten FreeSync als auch G-Sync Technik kommen Nutzer von kompatiblen AMD- und NVIDIA-Grafikkarten in den Genuss einer synchronisierte Übertragung des Bildsignals zwischen der eingesetzten Grafikkarte und dem Monitor. Hierdurch wird der Tearing-Effekt eliminiert, wodurch ein ruckelndes Bild fast vollständig der Vergangenheit angehört. Neben der Möglichkeit, das gute Bild des CQ32G3SU/BK durch die AOC Shadow Control und AOC Game Color Funktion noch etwas optimieren zu können, bietet einem der Monitor auch noch mehrere Game-Modis, durch welche er sich bestens an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Die gewünschten Einstellungen können hierbei nicht nur über die gut erreichbaren Tasten der Bedienelemente vorgenommen werden, sondern auch über die mitgelieferte Software. Passend zum angedachten Einsatzgebiet ist der Monitor auch in Hinblick auf die eingesetzten Anschlüsse gut aufgestellt, denn neben drei Videoeingängen sowie einem Kopfhöreranschluss bietet einem der CQ32G3SU/BK auch noch einen USB 3.0 Hub. Die Verarbeitung wurde seitens AOC hochwertig und optisch ansprechend ausgeführt. Preislich liegt der CQ32G3SU/BK aktuell bei knapp 400 €*.

Wir danken AOC für die Bereitstellung des Testmusters.

AOC - CQ32G3SU/BK 31.5" Gaming-Monitor

9.7

Bildqualität

9.5/10

Verarbeitung

9.5/10

Montage

10.0/10

Ergonomie

9.5/10

Kompatibilität

9.5/10

Lieferumfang

10.0/10

Preis

10.0/10

Pro

  • Gute Bildqualität
  • Geringer Verkaufspreis
  • Lieferumfanag
  • Anschlussvielfalt
  • Gute Ergonomie
  • FreeSync + G-Sync Kompatibilität