ADATA – XPG – Gammix D20 16GB DDR4 Speicherkit im Test

Mit dem AX4U360038G18A-DCBK20 haben wir heute ein 16 GB großes DDR4 Speicherkit aus der Gammix D20 Serie von ADATAs Gaming Brand XPG im Test, welches mit einem dezenten Design in Kombination mit einer hohen Geschwindigkeit punkten will.

Welche Details in dem AX4U360038G18A-DCBK20 Speicherkit von XPG stecken und welche Leistung das Speicherkit auf unserer Teststation liefert, erfahrt ihr in diesem Review.

 

Technische Details:

Modellbezeichnung: AX4U360038G18A-DCBK20
Serie: XPG Gammix D20
Gesamtkapazität: 16 GB
Module: 2 Stück
Typ: DDR4 – 3600 MHz
Timings: CAS Latency (CL) 18
RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 20
RAS-Precharge-Time (tRP) 20
Spannung: 1,35 V
Betriebsbedingungen: Temperaturbereich in Betrieb 0 – 85 °C
Temperaturbereich bei Lagerung 0 – 100 °C
Höhe: 34 mm
Garantie: Lebenslang

 

Lieferumfang:

  • 2 x ADATA – XPG Gammix D20 8 GB Modul

 

Design und Verarbeitung:

Das Gammix D20 16GB DDR4 Speicherkit wird von XPG in einer roten Verpackung geliefert, welche auf der Vorderseite neben der Modellbezeichnung auch mit einem großen Produktbild bedruckt wurde. Infos über die Kapazität sowie die Geschwindigkeit des enthaltenen Speicherkits erhält man durch ein Aufkleber in der unteren rechten Verpackungsecke.

Mit einem Blick auf die Verpackungsrückseite findet man neben einer kurzen Produktbeschreibung, welche in mehreren Sprachen abgedruckt ist, auch zwei eingelassene Sichtfenster vor, durch welche man die auf die Speicher aufgeklebten Produktlabel erkennen kann.

Entnimmt man die beiden enthaltenen Speichermodule aus ihrer Verpackung, so hat man zwei DDR4 Module vor sich liegen, welche trotz der eingesetzten Speicherkühler in einem recht schlichten Design daher kommen.

XPG hat die beiden im Kit enthaltenen Speicherriegel auf beiden Seiten mit schwarz eloxierten Aluminiumkühlern ausgestattet, welche nur minimal höher sind als das PCB selbst.

Neben einem gebürsteten XPG Logo, welches aus den Kühlblechen hervorsteht, wurden die Kühlbleche selbst auch in einem X-Design geprägt.

Der x-förmige Speicherkühler wurde jedoch nicht nur auf der Vorder- als auch Rückseite mit einem XPG Logo ausgestattet, sondern auch auf der Oberseite wurde ein kleines XPG Logo aufgedruckt.

Wirft man einen etwas genaueren Blick auf die einzelnen Kontakte, so ist sehr schön zu erkennen, dass das PCB der einzelnen Speichermodule an der unteren Kante über eine geschwungene Form verfügt. Diese Form wurde mit den DDR4 Speichermodulen eingeführt. Sie soll dazu beitragen, dass die Montage der Speicher vereinfacht wird.

Die Verarbeitung des Speicherkits wurde durchweg sehr sauber ausgeführt. Durch die flachen Speicherkühler wird einem zudem eine gute Kompatibilität zu den eingesetzten CPU-Kühlern geboten.

 

Testsystem und Test:

Als Testsystem kommt in diesem Test ein aktuelles Z490 System zum Einsatz, welches aus diesen Komponenten besteht:

  • Mainboard: Z490 Taichi
  • CPU: Intel Core i9-10900K
  • Netzteil: Super Flower Leadex Platinum 1200 Watt
  • Grafikkarte: GIGABYTE GeForce RTX 2070 SUPER GAMING OC 3X 8G
  • Systemlaufwerk: Seagate FireCuda 510 SSD 2 TB
  • Windows 10 Prof.

Um einen besseren Vergleich bieten zu können, wird das System in einem nicht übertakteten Zustand betrieben. Bei dem installierten Windows 10 64 bit handelt es sich um eine frische Installation mit den aktuellsten Updates, jedoch ohne störende Hintergrundprogramme wie Virenscanner, ASRock Utilities etc.

Das Speicherkit wurde von unserem Testsystem problemlos erkannt und ließen sich durch das Laden des entsprechenden XMP-Profils mit 3600 MHz betreiben. Bei den hohen Taktraten, mit welchen dieses Kit mittels des XMP-Profils arbeitet, kann dies bei einer anderen Mainboard- / CPU-Konfiguration jedoch schnell anders aussehen.

Um die Leistung des Speichers zu testen, setzten wir auf die Software SiSoft Sandra Lite und 7-Zip.

Natürlich haben wir das Speicherkit nicht nur mit den Taktraten in den Test geschickt, mit denen es von ADATA ausgeliefert wird. Das 16 GB große Gammix D20 DDR4-3600 Speicherkit wurde von uns somit nach einem erfolgreichen Durchlauf aller Tests auch einer Übertaktung unterzogen. Das Speicherkit konnte in diesem Testabschnitt durch eine Anpassung der Timings auf CL20-21-21 stabil mit einer Geschwindigkeit von 4000 MHz betrieben werden. Bei dem werksseitig eingestellten Takt konnten wir die Timings bei gleichbleibender Spannung auf CL18-19-19 absenken.

Den Speicherdurchsatz haben wir mittels SiSoft Sandra Lite ermittelt.

Mit einem Blick auf das Testergebnis ist zu erkennen, dass das von uns in diesem Test herangezogenen Gammix D20 Speicherkit zwar eine gute Leistung erzielen konnte, durch die stellenweise etwas schlechteren Timings jedoch nicht ganz die Performance erzielt, wie wir sie bei anderen Speicherkits erreichen konnten, welche mit dem gleich Speichertakt und schärferen Timings liefen.

Für den 7-Zip Test nutzen wir die in 7-Zip integrierte Benchmarkfunktion.
Es wird für eine Wörterbuchgröße von 128 MB getestet und der Mips-Wert aus der Gesamtbewertung verglichen.

Auch in diesem Test kann das Speicherkit mit einer guten Performance punkten, wobei man auch hier erkennen kann, dass Speicherkits mit einem gleichen Speichertakt, jedoch schärferen Timings etwas schneller unterwegs sind.

 

Fazit:

Mit dem AX4U360038G18A-DCBK20 hat ADATA ein 16 GB großes DDR4 Speicherkit in seinem Sortiment, welches im Gegensatz zu vielen aktuellen Speicherkits nicht mit einer trendigen RGB-Beleuchtung ausgestattet ist, sondern eher in einem schlichten Design daher kommt. Trotz der schlichten Optik kann das Speicherkit schon im Auslieferungszustand mit einer guten Performance punkten, durch welche es sich bestens für den Einsatz in einem schnellen Gaming-PC eignet. Das von uns für diesen Test herangezogene Speicherkit bietet einem zudem noch ein ordentliches OC-Potenzial, durch welches man die Leistung zusätzlich steigern kann. Neben dem von uns für diesen Test herangezogenen 3600 MHz schnell Speicherkit, dessen UVP zur Markteinführung bei rund 90€ liegt*, gibt es die Gammix D20 DDR4 Speicher auch noch mit einer Geschwindigkeit von 3000 MHz und 4000 MHz sowie einer maximalen Kapazität von bis zu 32 GB pro Modul.

Ein besonderer Dank geht an ADATA für die Bereitstellung des Testmusters.

ADATA – Gammix D20 16GB DDR4 Speicherkit

8.4

Verarbeitung

9.5/10

Kompatibilität

9.5/10

Geschwindigkeit

8.5/10

OC-Potenzial

9.0/10

Design / Modding

6.5/10

Lieferumfang

8.0/10

Preis

7.5/10

Pro

  • Kompatibilität zu den meisten Kühlern
  • Leistung
  • Stabilität unter Last
  • Dezentes Design
  • OC-Potenzial